Jung Sung-ryong

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Jung Sung-ryong

Jung im Trikot der Suwon Bluewings (2011)

Spielerinformationen
Geburtstag 1. Januar 1985
Geburtsort Jeju-siSüdkorea
Größe 190 cm
Position Torwart
Vereine als Aktiver
Jahre Verein Spiele (Tore)1
2003–2007
2008–
Pohang Steelers
Seongnam Ilhwa Chunma
29 (0)
67 (0)
Nationalmannschaft2
2005
2007–2008
2008–
2012
Südkorea U-20
Südkorea U-21
Südkorea
Südkorea-Olympiamannschaft
5 (0)
16 (1)
20 (0)
5 (0)
1 Angegeben sind nur Liga-Spiele.
Stand: 30. Juni 2010
2 Stand: 10. August 2012
Koreanische Schreibweise
Hangeul 정성룡
Hanja 鄭成龍
Revidierte Romanisierung Jeong Seong-ryong
McCune-Reischauer Chŏng Sŏngryong
siehe auch: Koreanischer Name

Jung Sung-ryong (* 4. Januar 1985 in Jeju-si, Südkorea) ist in südkoreanischer Fußballspieler. Er spielt aktuell für Seongnam Ilhwa Chunma.

Karriere[Bearbeiten]

Jung Sung-ryong, dessen Spitzname Der Riese lautet, begann seine Profikarriere 2003 bei den Pohang Steelers, wo er jedoch drei Jahre auf sein Debüt in der ersten Mannschaft warten musste. Nachdem er in der folgenden Saison in 16 Spielen zum Einsatz kam, gewann er mit dem Team die Meisterschaft. Nach seinem Wechsel zu Seongnam Ilhwa Chunma im Jahr 2008 etablierte sich Jung schließlich als Nummer Eins. In den 34 Spielen seiner ersten Saison beim neuen Club ließ er nur 29 Tore zu. In der Saison 2009 waren es 41 Gegentreffer in 36 Spielen.

Jung war bei den Olympischen Spielen 2008 Stammtorhüter der U-23-Auswahl seines Landes. Jung schrieb ein Stück Fussballgeschichte, als er als erster südkoreanischer Torhüter ein Länderspieltor erzielte. Es war in einem Freundschaftsspiel der U-23-Auswahl gegen die Elfenbeinküste am 27. Juli 2008 in Suwon, als er einen Freistoß aus 85 Metern ins gegnerische Netz beförderte. Sein erstes A-Länderspiel bestritt er im Januar 2008 gegen Chile, als Südkoreas Stammtorhüter Lee Woon-jae eine Suspendierung absitzen musste. Bei jenem Spiel, das auch das erste unter dem neuen Trainer Huh Jung-moo war, war der Torhüter einer von insgesamt sieben Debütanten. In der Folge stand Jung Sung-ryong in sieben Qualifikationsspielen für die Fußball-Weltmeisterschaft 2010 in Südafrika zwischen den Pfosten und kassierte dabei nur drei Gegentore. Als die Suspendierung von Stammtorhüter Lee beendet war, musste Jung allerdings wieder auf der Bank Platz nehmen. Im Sommer 2010 stand er im WM-Kader seines Landes und bestritt alle vier Spiele für Südkorea, das bis in Achtelfinale vordrang.

Auch 2012 stand er im Kader für die Olympischen Spiele. In den ersten vier Spielen kam er zum Einsatz, verletzte sich aber im Viertelfinale gegen Großbritannien, so dass er ausgewechselt werden musste und im Halbfinale nicht mitwirken konnte. Im Spiel um Platz 3 stand er aber wieder im Tor und konnte mit seiner Mannschaft mit der Bronzemedaille die erste Medaille für südkoreanische Fußballspieler gewinnen.

Titel und Erfolge[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

Koreanischer Name Anmerkung: Bei diesem Artikel wird der Familienname vor den Vornamen der Person gesetzt. Dies ist die übliche Reihenfolge im Koreanischen. Jung ist hier somit der Familienname, Sung-ryong ist der Vorname.