König der Murmelspieler

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Filmdaten
Deutscher Titel König der Murmelspieler
Originaltitel King of the Hill
Produktionsland USA
Originalsprache englisch
Erscheinungsjahr 1993
Länge 103 Minuten
Altersfreigabe FSK 6
Stab
Regie Steven Soderbergh
Drehbuch Steven Soderbergh
Produktion Albert Berger
John Hardy
Musik Cliff Martinez
Kamera Elliot Davis
Schnitt Steven Soderbergh
Besetzung

König der Murmelspieler ist ein Filmdrama von Steven Soderbergh, nach einem Roman von A. E. Hotchner, aus dem Jahre 1993.

Handlung[Bearbeiten]

Aaron Kurlander lebt zusammen mit seiner Familie, während der Weltwirtschaftskrise, in einem heruntergekommenen Hotel in St. Louis. Um sein wahres Leben zu verheimlichen, erzählt Aaron in seiner Schule Lügengeschichten über sich und seine Familie. Als seine Mutter ins Krankenhaus eingewiesen wird und sein Vater beruflich verreist, ist der 12-Jährige plötzlich auf sich allein gestellt.

Kritiken[Bearbeiten]

„Sepiatöne und Scope-Kamera bestimmen das mitunter recht düstere Geschehen des Films, dessen märchenhafter Schluß zu sehr den gängigen Hollywood-Klischees entspricht. Ein wenig ärgerlich in der Ideologie und enttäuschend, weil der zentrale Vater-Sohn-Konflikt keine überzeugende Auflösung findet.“

Lexikon des internationalen Films[1]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. König der Murmelspieler im Lexikon des Internationalen Films

Weblinks[Bearbeiten]