Kazuno

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Dieser Artikel behandelt die japanische Stadt auf Honshū. Zum japanischen Badmintonspieler siehe Kenta Kazuno.
Kazuno-shi
鹿角市
Kazuno (Japan)
Red pog.svg
Geographische Lage in Japan
Region: Tōhoku
Präfektur: Akita
Koordinaten: 40° 13′ N, 140° 47′ O40.215788888889140.78851666667Koordinaten: 40° 12′ 57″ N, 140° 47′ 19″ O
Basisdaten
Fläche: 707,34 km²
Einwohner: 32.245
(1. November 2014)
Bevölkerungsdichte: 46 Einwohner je km²
Gemeindeschlüssel: 05209-4
Symbole
Flagge/Wappen:
Flagge/Wappen von Kazuno
Baum: Japanische Eberesche
Blume: Prunus sargentii
Vogel: Koeyoshidori
Rathaus
Adresse: Kazuno City Hall
4-1, Aza Arata, Hanawa
Kazuno-shi
Akita 018-5292
Webadresse: http://www.city.kazuno.akita.jp
Lage Kazunos in der Präfektur Akita
Lage Kazunos in der Präfektur

Kazuno (jap. 鹿角市, -shi) ist eine Stadt in der Präfektur Akita auf Honshū, der Hauptinsel von Japan.

Geographie[Bearbeiten]

Kazuno liegt nordöstlich von Akita und südlich von Aomori. Auf dem Stadtgebiet befinden sich der 1.366 m hohe Akita-Yake-yama und der 1.613 m hohe Hachimantai des Ōu-Gebirges.

Durch die Stadt fließt der Yoneshiro-gawa.

Geschichte[Bearbeiten]

Kazuno wurde am 1. April 1972 zur Shi ernannt.

Verkehr[Bearbeiten]

Söhne und Töchter der Stadt[Bearbeiten]

Angrenzende Städte und Gemeinden[Bearbeiten]

Städtepartnerschaften[Bearbeiten]

  • UngarnUngarn Sopron, Ungarn, seit 1995
  • China VolksrepublikVolksrepublik China Liangzhou, Volksrepublik China, seit 2000

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Kazuno, Akita – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien
Goshogake Onsen