Shi (Japan)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
shi in Japan (außer Hokkaidō; Stand: 2007)

Shi (jap. ) ist eine kommunale Verwaltungseinheit in Japan. Es ist die offizielle Gebietsbezeichnung für eine größere oder große urbane Siedlung.

Paragraph 8 des japanischen Gesetzes über die lokale Selbstverwaltung legt fest, dass ein Shi grundsätzlich mehr als 50.000 Einwohner hat, mehr als 60 Prozent der Haushalte im Zentrumsbereich liegen und mehr als 60 Prozent der Haushalte ihr Einkommen in Handel und Industrie bzw. in urbanem Gewerbe erwirtschaften. Weitere Bedingungen können von den Präfekturen durch Verordnung festgelegt werden. Ein Absinken der Einwohnerzahl unter 50.000 führt nicht zwangsläufig zum Verlust des Shi-Status. So besitzt zum Beispiel Utashinai auf Grund eines sehr starken Bevölkerungsrückgangs heute unter 5.000 Einwohner.

Karte mit seirei shitei toshi

Shi mit mehr als 200.000 Einwohnern können zu Großstädten mit Sonderstatus (特例市, tokureishi), ab 300.000 bis 500.000 Einwohnern und einer Fläche von mindestens 100 km² zu Kernstädten (中核市, chūkakushi) und ab 500.000 Einwohnern zu Städten per Regierungsverordnung (政令指定都市, seirei shitei toshi) ernannt werden.

Am 8. März 2010 lag die Zahl der Shi in Japan mit 784 erstmals höher als die Zahl der Machi (783). Zu Beginn der Heisei-Gebietsreform (Heisei Daigappei) hatte es im April 1999 noch 670 Shi und 1994 Machi gegeben. Die Zahl der Dörfer/Landgemeinden (Mura) sank im gleichen Zeitraum von 568 auf 187.[1]

Anders als ein Machi oder ein Mura gehört ein Shi nicht zu einem Gun und entsprechen damit einer kreisfreien Stadt bzw. einem Stadtkreis. Besonders große Shi sind in der Regel in Stadtbezirke (Ku) eingeteilt. Im englischen wird Shi mit City übersetzt.

Etymologie[Bearbeiten]

Vom Schriftzeichen her bedeutet Shi in der Grundbedeutung „Markt“. Die Kun-Lesung des Zeichens (ichi) ist auch das japanische Wort für Markt. Allerdings hat die Kun-Lesung bei dieser kommunalen Einheit (anders als bei einer Machi oder einem Mura) keine Relevanz.

Siehe auch[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

  • Zenkoku shichōkai (全国市長会, Landesweite Vereinigung der Bürgermeister von derzeit 790 shi und 23 tokubetsu-ku; japanisch, englisch, französisch, chinesisch, koreanisch)
  • Zenkoku shigikai gichōkai (全国市議会議長会, Landesweite Vereinigung der Parlamentspräsidenten von shi und tokubetsu-ku; japanisch)

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. 全国の市数、町を上回る 平成の大合併で再編進む. In: 47NEWS. 8. März 2010, abgerufen am 8. März 2010 (japanisch).