Keirut Wenzel

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Keirut Wenzel (* 30. März 1972 in Herford) ist ein deutscher Schauspieler, Komiker und Moderator.

Leben[Bearbeiten]

Er wuchs in Bonn auf, wo er an der Rheinischen Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn Biologie mit Schwerpunkt Genetik studierte und abschloss.

Bereits während seiner Schulzeit am Clara-Schumann-Gymnasium in Bonn war er auf der Bühne mit den Comedy Crocodiles (zu denen auch Bastian Pastewka und Bernhard Hoëcker, ebenfalls an vorgenannter Schule, gehörten) und in verschiedenen Fernsehsendungen im Comedybereich tätig. Nach Abschluss des Biologiestudiums entschied Wenzel sich dazu, hauptberuflich Schauspieler und Komiker zu werden, und besuchte 1998 und 1999 in London Workshops in verschiedenen Schauspielschulen. Zurück in Deutschland war er 2000 Absolvent der Köln Comedy Schule, wo er 2001 für die Sat.1-Sendung Was guckst du?! (mit Kaya Yanar) entdeckt wurde.

Seit 2002 tourt Wenzel auf der Bühne als Stand-up-Comedian mit seinem Soloprogramm Ich bin so happy! durch Deutschland. Ausschnitte aus diesem Programm spielte er mehrmals in der WDR-Sendung NightWash und in der BR-Sendung Ottis Schlachthof. Seit 2007 spielt er sein zweites Programm Perfekt verplant.

Wenzel moderiert seit 2002 jeden Monat die Comedyshow Wednesday Night Live in Bonn und seit 2005 in Köln die Comedyshow 1/4 JuxMix – 1 Keirut und 4 Act.

Fernsehauftritte[Bearbeiten]

Darsteller:

Stand-Up-Comedy:

Weblinks[Bearbeiten]