Kelly Bishop

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Carole Jane „Kelly“ Bishop (* 28. Februar 1944 in Colorado Springs, Colorado) ist eine US-amerikanische Schauspielerin.

Leben[Bearbeiten]

Unterstützt von ihrer Mutter begann Bishop schon früh, Ballettunterricht zu nehmen und ging im Alter von 18 Jahren nach New York City, um Tänzerin zu werden. Nach kleineren Engagements On- und Off-Broadway hatte sie 1975 mit ihrer Tony-prämierten Darstellung der Sheila Bryant in dem Musical A Chorus Line ihren Durchbruch. Fortan konzentrierte sie sich vor allem auf eine Karriere als Schauspielerin und war unter anderem in Filmen wie Private Parts und Dirty Dancing zu sehen.

Dem Theater blieb sie jedoch treu und übernahm unter anderem von Stockard Channing die Rolle der Ouisa Kettdrigde in dem Stück Das Leben – Ein Sechserpack von John Guare. In der späteren Verfilmung war Kelly Bishop in einer Nebenrolle zu sehen. Von 2000 bis 2007 spielte sie die Rolle der Emily Gilmore in der Erfolgsserie Gilmore Girls.

Bishop heiratete in erster Ehe Peter Miller.[1] Seit 1981 ist sie mit dem Talkshowmoderator Lee Leonard verheiratet und lebt, wenn sie nicht gerade in Los Angeles arbeitet, in New Jersey.

Auszeichnungen[Bearbeiten]

Filmografie (Auswahl)[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Eintrag bei filmreference.com