Good Wife

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Seriendaten
Deutscher Titel Good Wife
Originaltitel The Good Wife
The-Good-Wife-Logo-1.svg
Produktionsland Vereinigte Staaten
Originalsprache Englisch
Jahr(e) seit 2009
Produktions-
unternehmen
CBS Television Studios,
King Size Productions,
Scott Free Productions,
Small Wishes Productions
Länge ca. 42 Minuten
Episoden 112 in 5+ Staffeln
Genre Drama
Produktion Courtney Kemp,
Amanda Segel
Idee Robert und Michelle King
Musik David Buckley,
Danny Lux
Erstausstrahlung 22. September 2009 (USA) auf CBS
Deutschsprachige
Erstausstrahlung
31. März 2010 auf ProSieben
Besetzung
Synchronisation
Episodenliste

Good Wife (Originaltitel: The Good Wife) ist eine US-amerikanische Dramaserie, die seit dem 22. September 2009 auf CBS ausgestrahlt wird. Die Serie ist teilweise durch den Skandal um den US-amerikanischen Politiker Eliot Spitzer inspiriert, der wegen seines Umgangs mit exklusiven Prostituierten zurücktreten musste. In Deutschland strahlte ProSieben die erste Staffel ab dem 31. März 2010 aus. Wegen zu geringer Quoten wurde die zweite Staffel ab dem 11. März 2011 auf Kabel eins gezeigt.

Die Ausstrahlung der fünften Staffel wurde in den USA im Mai 2014 beendet;[1] eine sechste Staffel ist in Planung. In Deutschland war die vierte Staffel von Januar bis April 2014 zu sehen.

Handlung[Bearbeiten]

Im Mittelpunkt der Serie steht Alicia Florrick, die Ehefrau Peter Florricks, des früheren Staatsanwalts von Chicago. Dieser verbüßt eine langjährige Haftstrafe wegen Veruntreuung öffentlicher Gelder und Vorteilsannahme (in Form sexueller Dienstleistungen von Prostituierten). Seine Frau Alicia kehrt in ihren alten Beruf als Anwältin zurück und sichert so den Lebensunterhalt für sich und ihre beiden Kinder im Teenageralter.

Als Neuling in einer Anwaltskanzlei muss sie sich nach 13 Jahren zunächst wieder in den Anwaltsberuf einfinden und sich gegen ihren Mitbewerber Cary Agos behaupten. Privat und in der Öffentlichkeit hat sie sich gegen Vorwürfe und Vorurteile bezüglich ihres Mannes zu wehren. Daneben entwickelt ihr früherer Studienfreund Will Gardner, der zugleich auch Miteigentümer der Anwaltskanzlei ist, in der Alicia arbeitet, ein privates Interesse an ihr. In der Zwischenzeit wird aufgrund von Nachforschungen zunehmend klarer, dass ihr Mann Opfer eines politischen Komplotts wurde. Zunächst kann auf juristischem Wege erreicht werden, dass Florrick unter Auflagen, u. a. das Tragen einer Fußfessel, aus dem Gefängnis entlassen wird.

Das Verfahren gegen Florrick wird schließlich ein weiteres Mal verhandelt. Durch neue Beweise und eine geschickte Verteidigung können die Vorwürfe der Unterschlagung und der Veruntreuung wie auch der Einflussnahme auf Justizverfahren entkräftet werden. Als Person rehabilitiert, plant Florrick sein politisches Comeback – allerdings nicht, ohne sich zuvor der Unterstützung seiner Frau zu versichern. Diese aber gerät aufgrund ihrer Gefühle für Will Gardner bei der öffentlichen Bekanntgabe von Florricks erneuter Kandidatur für das Amt des Staatsanwalts in Bedrängnis.

Vorerst entschließt Alicia sich aber, bei ihrem Mann zu bleiben und ihn im Wahlkampf zu unterstützen. Kurz nachdem Peter sein Ziel erreicht hat, erfährt sie von seinem One-Night-Stand mit ihrer Freundin Kalinda. Alicia trennt sich daraufhin von ihm und kommt Will am Ende der zweiten Staffel wieder näher.

Neben den sich über die erste und zweite Staffel hinziehenden Beziehungsproblemen werden in jeder Folge juristische Prozesse aus den Bereichen Straf- und Zivilrecht beschrieben und in der Regel abgeschlossen. Einzelne Fälle gehen auch darüber hinaus. Weiterhin nehmen die internen Abläufe, insbesondere die Firmenpolitik und die Verhältnisse zwischen den handelnden Personen großen Raum ein. Insbesondere die Insolvenz der Kanzlei Lockhardt Gardner und die zeitweilige Kontrolle durch einen Insolvenzverwalter sorgen für Spannungen. Peter kandidiert als Gouvernor von Illinois. Insbesondere aufgrund Alicias, die als "heilige Alicia" große Beliebtheit genießt, gewinnt er die Wahl mit recht großem Vorsprung. Kurz nach der Wahl kommt jedoch heraus, dass Angestellte von Peters Wahlkampagne die Wahl massiv gefälscht haben. Durch geschickte Winkelzüge sowohl politischer, als auch juristischer Natur kann sich Peter vorerst retten. Besonderer Bedeutung kommt einem kompromittierenden Video zu, dass Will vor der Wahl zugespielt wurde. Will hat das Video zunächst geheim gehalten.

Alicia gründet zusammen mit einem Kollegen ihre eigene Kanzlei, womit sie Will und Diana gegen sich aufbringt. Insbesondere Will fühlt sich verraten. Peter, der zunächst ehrlich geplant hatte ein sauberes Amt zu führen, greift als Gouverneur ein, um Alicia einen wichtigen Klienten zuzuschustern.

In der Mitte der 5. Staffel spitzen sich die Ereignisse um Peter zu. Eine Anklage wegen Wahlbetrugs scheint immer wahrscheinlicher. Wills bevorstehende Aussage ist eine große Gefahr für ihn. Alicia und Will kommen sich wieder etwas näher. Als Will jedoch im Gericht ist, verliert sein wegen Mordes angeklagter Klient die Beherrschung und fängt an mit der Waffe eines Sheriffs um sich zu schießen. Will wird tödlich getroffen. Alicia trauert lange und tief. Sie trennt sich von Peter. Allerdings wollen beide den Anschein einer intakten Ehe bestehen lassen, da sie Peter Pluspunkte bei den Wählern bringt und Alicia von einem Gouverneur als Mann profitiert.

Produktion[Bearbeiten]

Produziert wird die Serie von Ridley Scott, Tony Scott, Dee Johnson, David W. Zucker, Michelle King und Robert King.

Die Serie wurde am 22. September 2009 zum ersten Mal vom US-Fernsehsender CBS in der Season 2009/2010 ausgestrahlt. Für die erste Staffel wurden zuerst nur 13 Episoden bestellt, die am 7. Oktober 2009 auf eine volle Staffel mit 22 Episoden erweitert wurde.[2] Später wurde die Anzahl an Episoden noch einmal erhöht, sodass die erste Staffel auf insgesamt 23 Episoden kommt.[3]

Am 14. Januar 2010 verlängerte CBS die Serie um eine zweite Staffel,[4] die ebenfalls 23 Folgen umfasst. Am 18. Mai 2011 wurde eine dritte Staffel durch CBS bestellt.[5] Im März 2012 gab CBS die Verlängerung um eine vierte Staffel bekannt.[6] Ende März 2013 gab CBS die Verlängerung um eine fünfte Staffel bekannt.[7] Am 13. März 2014 wurde eine sechste Staffel bestellt.[8]

Da der Titel The Good Wife potentielle Zuschauer abschrecken könnte, äußerten die Show Runner Michelle und Robert King öffentlich, dass sie sich einen anderen Titel gewünscht hätten.[9] Bei der Serie Cougar Town besteht ein ähnliches Problem, da hier der Titel zu freizügig wirke.

Besetzung und Synchronisation [Bearbeiten]

Die deutsche Synchronisation entsteht nach einem Dialogbuch von Ulrike Lau und Bernd Eichner und unter der Dialogregie von Bernd Eichner durch die Synchronfirma Cinephon in Berlin.[10]

Hauptbesetzung[Bearbeiten]

Rolle Schauspieler Hauptrolle
(Staffel)
Nebenrolle
(Staffel)
Synchronstimme[10]
Alicia Florrick Julianna Margulies 1– Anke Reitzenstein
Kalinda Sharma Archie Panjabi 1– Eva Michaelis
Will Gardner Josh Charles 1–5 Peter Lontzek
Diane Lockhart Christine Baranski 1– Liane Rudolph
Cary Agos Matt Czuchry 1– Dominik Auer
Zachary „Zach“ Florrick Graham Phillips 1– Christian Zeiger
Grace Florrick Makenzie Vega 1– Lisa Mitsching
Eli Gold Alan Cumming 2– 1 Viktor Neumann

Nebenbesetzung[Bearbeiten]

Rolle Schauspieler Nebenrolle
(Staffel)
Gastrolle
(Staffel)
Synchronstimme[10]
Peter Florrick Chris Noth 1– Tom Vogt
Jackie Florrick Mary Beth Peil 1– Dagmar Heller
David Lee Zach Grenier 1– Andreas W. Schmidt
Geneva Pine Renee Goldsberry 1– Dana Friedrich
Bree Emily Bergl 1 Isabelle Schmidt
Glenn Childs Titus Welliver 1–2 3 Erich Räuker
Becca Dreama Walker 1–2 5 Esra Vural
Daniel Golden Joe Morton 1–3 Peter Reinhardt
Julius Cain Michael Boatman 1–3 Claudio Maniscalco
Richter Richard Cuesta David Paymer 1–3 Bodo Wolf
Richter Harvey Winter Peter Riegert 1–3 Lutz Riedel
Matan Brody Chris Butler 1–4 5 Christian Rudolf
Patti Nyholm Martha Plimpton 1–4 Peggy Sander
Richter Charles Abernathy Denis O’Hare 1–4 Uwe Büschken
Derrick Bond Michael Ealy 2 Matti Klemm
Wendy Scott-Carr Anika Noni Rose 2–4 Ursula Hugo
Louis Canning Michael J. Fox 2–4 Sven Hasper
Clarke Hayden Nathan Lane 4– Lutz Schnell

Ausstrahlung[Bearbeiten]

Hauptartikel: Good Wife/Episodenliste

Vereinigte Staaten[Bearbeiten]

In den USA wurde die Serie erstmals am 22. September 2009 auf dem US-Sender CBS ausgestrahlt. Das erste Staffelfinale wurde am 25. Mai 2010 gezeigt. Die zweite Staffel startete am 28. September 2010[11] und endete am 17. Mai 2011. Am 18. Mai 2011 gab CBS die Produktion einer dritten Staffel bekannt, die vom 25. September 2011 bis zum 29. April 2012 immer jeden Sonntag ausgestrahlt wurde.[12]

Im März 2012 gab CBS die Verlängerung um eine vierte Staffel bekannt.[13] Die Ausstrahlung der vierten Staffel begann am 30. September 2012 und wurde am 28. April 2013 beendet. Die Verlängerung um eine fünfte Staffel wurde am 27. März 2013 bekannt. Die Ausstrahlung der fünften Staffel begann am 29. September 2013.

Deutschland[Bearbeiten]

In Deutschland strahlte ProSieben die erste Staffel als deutschsprachige Erstausstrahlung zwischen dem 31. März und dem 6. Oktober 2010 aus. Die deutsche Ausstrahlung wurde vom Publikum nicht sehr gut angenommen, die Quoten lagen trotz des guten Vorprogrammes durchgängig unterhalb des Senderschnittes von ProSieben.[14]

Die zweite Staffel wurde vom 11. März bis zum 19. August 2011 auf Kabel eins gezeigt, da die Quoten auf ProSieben für eine weitere Ausstrahlung zu gering waren.[15] Nach der Ausstrahlung von vier Folgen wurde, aufgrund schwacher, wenn auch stabiler, Einschaltquoten mit Marktanteil zwischen 4,2 und 4,8 Prozent und damit unterhalb des Kabel eins-Senderschnittes, entschieden, dass Good Wife ab dem 29. April später am Abend und nicht mehr zur Hauptsendezeit laufen wird.[16] Im Durchschnitt blieben auch die Quoten der zweiten Staffel mit 0,35 Millionen Zuschauern (4,2 Prozent) der werberelevanten Zielgruppe und 0,56 Millionen (3,0 Prozent) des Gesamtpublikums weiterhin schlecht.[17] Nachdem die erste Staffel auf ProSieben und die zweite auf Kabel eins den jeweiligen Senderschnitt nicht halten konnten, gilt die weitere Ausstrahlung auf einem dieser Sender als unsicher.

Zwischen dem 11. Dezember 2012 und dem 9. April 2013 wurde die dritte Staffel vom Pay-TV-Sender FOX ausgestrahlt. Im Free-TV hat der Sender sixx die Ausstrahlung der Staffel ab dem 4. Februar 2014 angekündigt.[18]

Zwischen dem 28. Januar 2014 und dem 8. April 2014 wurde die vierte Staffel in Doppelfolgen bei FOX ausgestrahlt.

Österreich[Bearbeiten]

Seit dem 27. Januar 2011 wird die Serie auf dem Sender Puls 4 ausgestrahlt.

Schweiz[Bearbeiten]

Die Serie wird seit dem 29. April 2013 auf dem Sender SRF zwei ausgestrahlt.

Rezeption[Bearbeiten]

Entertainment Weekly wählte die fünfte Folge der fünften Staffel, "Hitting the Fan", auf Platz 3 ihrer Top 10 der besten Serienfolgen des Jahres 2013.[19]. Die Neue Zürcher Zeitung bezeichnete sie in einem Artikel vom 28. Juni 2011 als "herausragende Anwaltsserie" und vermutete, die Serie finde wenig Anklang, weil mit der Synchronisierung entscheidende Feinheiten der Originalsprache verloren gingen.[20]

Auszeichnungen[Bearbeiten]

Hauptdarstellerin Julianna Margulies gewann 2010 einen Golden Globe Award, einen Screen Actors Guild Award sowie einen Television Critics Association Award. Die Nebendarstellerin Archie Panjabi wurde im selben Jahr mit einem Emmy ausgezeichnet. 2011 wurde die Serie mit einem Peabody Award ausgezeichnet. Bei der Emmy-Verleihung 2011 erhielt Margulies einen Emmy als beste Hauptdarstellerin einer Dramaserie, die Serie war 2010 und 2011 insgesamt neun Mal nominiert und ist damit eine der erfolgreichsten Network-Serien. 2014 gewann Juliana Margulies erneut den Emmy als beste Hauptdarstellerin in einer Dramaserie.

DVD-Veröffentlichung[Bearbeiten]

Vereinigte Staaten
  • Staffel 1 erschien am 14. September 2010
  • Staffel 2 erschien am 6. September 2011
  • Staffel 3 erschien am 4. September 2012
  • Staffel 4 erschien am 20. August 2013
Großbritannien
  • Staffel 1 erschien am 20. September 2010
  • Staffel 2 erschien am 12. September 2011
  • Staffel 3 erschien am 27. August 2012
  • Staffel 4 erschien am 2. September 2013
Deutschland
  • Staffel 1.1 und 1.2 erschienen am 3. März 2011
  • Staffel 2.1 und 2.2 erschienen am 9. Februar 2012
  • Staffel 3.1 und 3.2 erschienen am 7. Februar 2013

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. The Good Wife: Season 5. In: Zap2it.com. Abgerufen am 19. Mai 2014.
  2. James Hibberd: CBS picks up 'NCIS: LA,' 'Good Wife'. The Hollywood Reporter. 7. Oktober 2009. Abgerufen am 5. April 2010.
  3. Michael Ausiello: This just in: CBS trims 'Numb3rs,' orders more 'NCIS' and 'Mother'. Entertainment Weekly. 4. November 2009. Abgerufen am 4. Mai 2010.
  4. Michael Schneider: CBS orders seconds of 'Wife,' 'NCIS: LA'. Variety. 14. Januar 2010. Abgerufen am 5. April 2010.
  5. Catriona Wightman: CBS announces 2011-2012 schedule. Digital Spy. 18. Mai 2011. Abgerufen am 19. Juli 2011.
  6. Bill Gorman: CBS Renews 18 Shows: 'The Good Wife,' 'Blue Bloods,' '2 Broke Girls,' 'The Mentalist,' 'Mike & Molly' & Many More. TV by the Numbers. 14. März 2012. Abgerufen am 14. März 2012.
  7. Amanda Kondolojy: 'The Good Wife', 'Elementary', 'Person Of Interest', '2 Broke Girls', 'NCIS: LA', 'The Mentalist', 'Mike & Molly,' 'Hawaii Five-0' & 'Blue Bloods' Renewed by CBS. TV by the Numbers. 27. März 2013. Abgerufen am 27. März 2013.
  8. Christian Junklewitz: The Good Wife: CBS spendiert 6. Staffel. In: Serienjunkies.de. 13. März 2014. Abgerufen am 13. März 2014.
  9. Hanna Huge: The Good Wife Did a Bad, Bad Thing. Serienjunkies.de. 3. August 2011. Abgerufen am 3. August 2011.
  10. a b c Good Wife in der Deutschen Synchronkartei, abgerufen am 19. Juli 2011.
  11. CBS ANNOUNCES 2010-2011 PREMIERE DATES. The Futon Critic. 22. Juli 2010. Abgerufen am 30. August 2010.
  12. Robert Seidman: CBS Announces Fall 2011 Premiere Dates. TV by the Numbers. 29. Juni 2011. Abgerufen am 19. Juli 2011.
  13. Bill Gorman: CBS Renews 18 Shows: 'The Good Wife,' 'Blue Bloods,' '2 Broke Girls,' 'The Mentalist,' 'Mike & Molly' & Many More. TV by the Numbers. 14. März 2012. Abgerufen am 14. März 2012.
  14. Andrea Markhauser: Quotencheck: «The Good Wife». Quotenmeter.de. 8. Oktober 2010. Abgerufen am 9. Oktober 2010.
  15. Timo Niemeier: Zweite «Good Wife»-Staffel bei kabel eins. Quotenmeter.de. 4. Februar 2011. Abgerufen am 15. Februar 2011.
  16. Manuel Weis: kabel eins schiebt «Good Wife» nach hinten. Quotenmeter.de. 5. April 2011. Abgerufen am 6. April 2011.
  17. Manuel Weis: Quotencheck: «The Good Wife». Quotenmeter.de. 23. August 2011. Abgerufen am 23. August 2011.
  18. Mario Giglio: The Good Wife: Staffel 3 ab Februar bei Sixx. In: Serienjunkies.de. 18. Dezember 2013. Abgerufen am 18. Dezember 2013.
  19. 10 Best TV Episodes of 2013. EW.com, 24. Dezember 2013, abgerufen am 27. Dezember 2013 (englisch).
  20. "Neue Zürcher Zeitung vom 28. Juni 2011" "Ausserirdische, Gangster und Vampire - Renommierte Spielfielmregisseure realisieren Fernsehserien". Abgerufen am 9. März 2014.