Kyōtango

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Kyōtango-shi
京丹後市
Kyōtango
Geographische Lage in Japan
Kyōtango (Japan)
Red pog.svg
Region: Kinki
Präfektur: Kyōto
Koordinaten: 35° 37′ N, 135° 4′ O35.624216666667135.06099722222Koordinaten: 35° 37′ 27″ N, 135° 3′ 40″ O
Basisdaten
Fläche: 501,84 km²
Einwohner: 55.865
(1. Dezember 2014)
Bevölkerungsdichte: 111 Einwohner je km²
Gemeindeschlüssel: 26212-9
Rathaus
Adresse: Kyōtango City Hall
889 Sugitani, Mineyama-chō
Kyōtango-shi
Kyōto 627-8567
Webadresse: http://www.city.kyotango.kyoto.jp
Lage Kyōtangos in der Präfektur Kyōto
Lage Kyōtangos in der Präfektur

Kyōtango (jap. 京丹後市, -shi) ist eine japanische Stadt im Norden der Präfektur Kyōto.

Geographie[Bearbeiten]

Kyōtango liegt nordwestlich von Kyōto und östlich von Tottori am Japanischen Meer.

Geschichte[Bearbeiten]

Die Stadt Kyōtango wurde am 1. April 2004 aus den ehemaligen Chō Amino (網野町, -chō), Kumihama (久美浜町, -chō), Mineyama (峰山町, -chō), Ōmiya (大宮町, -chō), Tango (丹後町, -chō) und Yasaka (弥栄町, -chō) gegründet. Kyōtango landete bei den Namensvorschlägen auf dem 3. Platz nach Tango und Hokutan.[1]

Verkehr[Bearbeiten]

Angrenzende Städte und Gemeinden[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Dokument der Stadtverwaltung zum Zusammenschluss (Japanisch)

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Kyōtango – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien
Rathaus von Kyōtango