Kizugawa

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Kizugawa-shi
木津川市
Kizugawa
Geographische Lage in Japan
Kizugawa (Japan)
Red pog.svg
Region: Kinki
Präfektur: Kyōto
Koordinaten: 34° 44′ N, 135° 49′ O34.733333333333135.81666666667Koordinaten: 34° 44′ 0″ N, 135° 49′ 0″ O
Basisdaten
Fläche: 85,12 km²
Einwohner: 71.611
(1. Februar 2014)
Bevölkerungsdichte: 841 Einwohner je km²
Gemeindeschlüssel: 26214-5
Rathaus
Adresse: Kizugawa City Hall
110-9, Kizuminamigakisoto
Kizugawa-shi
Kyōto 619-0286
Webadresse: http://www.city.kizugawa.lg.jp
Lage Kizugawas in der Präfektur Kyōto
Lage Kizugawas in der Präfektur

Kizugawa (jap. 木津川市, -shi) ist eine japanische Stadt im Süden der Präfektur Kyōto.

Geschichte[Bearbeiten]

Von 740 bis 744 befand sich im Stadtbereich die japanische Hauptstadt Kuni-kyō.

Die Stadt Kizugawa wurde am 12. März 2007 aus den ehemaligen Gemeinden Kizu, Yamashiro und Kamo gegründet.

Verkehr[Bearbeiten]

Angrenzende Städte und Gemeinden[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Kizugawa – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien