Langley (Distrikt)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
District of Langley
Rathaus des District Langley
Rathaus des District Langley
Lage in British Columbia
District of Langley (British Columbia)
District of Langley
District of Langley
Staat: Kanada
Provinz: British Columbia
Regionaldistrikt: Metro Vancouver
Koordinaten: 49° 6′ N, 122° 35′ W49.10396-122.58115Koordinaten: 49° 6′ N, 122° 35′ W
Fläche: 308,03 km²
Einwohner: 104.177 (Stand: 2011)
Bevölkerungsdichte: 338,2 Einw./km²
Zeitzone: Pacific Time (UTC−8)
Postleitzahl: V1M – V4W
Lage in der Region Metro Vancouver
Lage in der Region Metro Vancouver

Der Distrikt Langley (auch Township of Langley) ist eine Verwaltungseinheit vom Typ eines municipal district in der kanadischen Provinz British Columbia. Sie gehört zum Regionaldistrikt Metro Vancouver und wird vom Fraser River im Norden und der Grenze zu den Vereinigten Staaten im Süden begrenzt. Im Westen umschließt sie die Stadt Langley und grenzt an Surrey, im Osten schließt sich Abbotsford im Regionaldistrikt Fraser Valley an.

Im Distrikt liegt der historische Pelzhandelsposten Fort Langley der Hudson’s Bay Company von 1827, der die erste Siedlung im Landesinneren an der heute kanadischen Pazifikküste war und in dem 1858 die Gründung von British Columbia ausgerufen wurde. Um den Posten entwickelten sich das heutige Dorf gleichen Namens und weitere Siedlungen, von denen die größte als Langley bekannt wurde. Sie wurde 1955 als selbständige Stadt aus dem Distrikt ausgegründet.

Demographie[Bearbeiten]

Der Zensus im Jahre 2011 ergab für die Metropolregion eine Bevölkerungszahl 104.177 Personen.[1] Die Bevölkerung hat dabei in der Metropolregion im Vergleich zum Zensus von 2006 um 11,2 % zugenommen, während die Bevölkerung in British Columbia gleichzeitig nur um 7,0 % anwuchs.

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweis[Bearbeiten]

  1. Statistics Canada (2011 Census).Langley District municipality Profile, abgerufen 17. Juli 2012