Lopar

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Dieser Artikel behandelt die kroatische Ortschaft; für den Schweizer Fußballspieler siehe Daniel Lopar.
Lopar
Wappen von Lopar
Lopar (Kroatien)
Paris plan pointer b jms.svg
44.83055555555614.7305555555560Koordinaten: 44° 49′ 50″ N, 14° 43′ 50″ O
Basisdaten
Staat: Kroatische Flagge Kroatien
Gespanschaft: Wappen der Gespanschaft Primorje-Gorski kotar Primorje-Gorski kotar
Insel: Rab
Höhe: m. i. J.
Einwohner: 1.263 (2011)
Telefonvorwahl: (+385) 051
Postleitzahl: 51 281
Kfz-Kennzeichen: RI
Struktur und Verwaltung
(Stand: 2013, vgl.)
Gemeindeart: Gemeinde
Bürgermeister: Alen Andreškić (HDZ)
Webpräsenz:

Lopar (ital. Loparo) ist eine Ortschaft auf der kroatischen Insel Rab in der Adria. Sie gehört zur Gespanschaft Primorje-Gorski kotar.

Der Ort hat seinen Namen nach der Marienkirche erhalten (sta Maria Neopari), die bereits im 16. Jahrhundert erwähnt wird. Am Kap Punta Zidine finden sich Mauerreste antiker Wehranlagen. Der Sage nach wurde der legendäre Gründer der Republik San Marino, der Steinmetz Marin, in Lopar geboren. Der Ort hat 1.263 Einwohner (Volkszählung 2011). Im Ort befinden sich zwei Kirchen, die Kirche des Heiligen Johannes des Täufers und die Kirche der seligen Jungfrau Maria.

Das Dorf war ursprünglich von Landwirtschaft und Fischerei geprägt. Die Häuser der Einwohner stehen in der Regel gruppiert an den Hängen der Halbinsel. Bereits im 19. Jahrhundert war er der Ort durch seine Lage und Strände ein beliebter Badeort.

Panoramabild vom Strand von San Marino

Galerie[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]