Luke Kirby (Schauspieler)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Luke Kirby (2012)

Luke Kirby (* 21. Juni 1978 in Hamilton, Ontario) ist ein kanadischer Schauspieler.

Leben und Leistungen[Bearbeiten]

Kirbys Eltern waren US-amerikanische Hippies, die im Jahr 1974 von New York City nach Kanada zogen. Er studierte an der National Theatre School of Canada in Montreal.[1] Der Schauspieler debütierte an der Seite von Piper Perabo und Mischa Barton im Filmdrama Lost and Delirious aus dem Jahr 2001. In der Komödie Mambo Italiano (2003) übernahm er die Hauptrolle eines homosexuellen italienischstämmigen Kanadiers. Für diese Rolle wurde er im Jahr 2004 für den Canadian Comedy Award nominiert.

In der Filmbiografie Shattered Glass (2003) war Kirby an der Seite von Hayden Christensen zu sehen. Für seine Auftritte in der Fernsehserie The Eleventh Hour und im Fernsehdrama Sex Traffic (2004) wurde er im Jahr 2005 in zwei Kategorien für den Gemini Award nominiert. In der Westernkomödie All Hat (2007) spielte er neben Rachael Leigh Cook eine der Hauptrollen.[2] Seit 2013 hat er die Hauptrolle des Jon Stern in der vom Sundance Channel produzierten Fernsehserie Rectify inne.

Filmografie (Auswahl)[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Interview auf www.reelmoviecritic.com, abgerufen am 30. Oktober 2008
  2. Plot summary for All Hat, abgerufen am 30. Oktober 2008