Marchena (Galápagos)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Marchena (Bindloe)
Ansicht von 1984
Ansicht von 1984
Gewässer Pazifischer Ozean
Inselgruppe Galápagos-Inseln
Geographische Lage 0° 20′ N, 90° 28′ W0.33081-90.47413343Koordinaten: 0° 20′ N, 90° 28′ W
Marchena (Bindloe) (Galápagos-Inseln)
Marchena (Bindloe)
Fläche 130 km²
Höchste Erhebung 343 m
Einwohner (unbewohnt)

Marchena (englisch auch Bindloe Island) ist eine der Galapagosinseln. Sie wurde nach Fray Antonio Marchena benannt und hat eine Fläche von 130 km². Der höchste Punkt der Insel ist etwa 343 Meter über dem Meeresspiegel gelegen.

Es gibt selten Touristen auf der Insel. Die meisten Besucher können die Insel lediglich aus der Ferne betrachten, wenn sie zur Insel Genovesa segeln, die die nächstgelegene zu Marchena ist. Sie befindet sich etwa 75 Kilometer entfernt.

Wie die meisten Galapagos-Inseln hat auch Marchena einen Krater, der etwa 6 km lang und 7 km breit ist.

Weblinks[Bearbeiten]

Marchena im Global Volcanism Program der Smithsonian Institution (englisch)