Mat Sinner

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Mat Sinner 2009

Mat Sinner (bürgerlich: Matthias Lasch[1]) ist ein deutscher Bassist, Sänger und Musikproduzent aus Stuttgart.

Leben[Bearbeiten]

Sinner ist mit seiner Band Sinner seit 1982 aktiv. Seit 1997 spielt er zudem in der Band Primal Fear, die er mit Ralf Scheepers gründete. Zudem war er in etlichen anderen Projekten aktiv. So ist er seit 2008 gemeinsam mit Alex Beyrodt bei Voodoo Circle tätig.

Als Musikproduzent arbeitete er u. a. für Kiske/Somerville, Bobby Kimball/Jimi Jamison (Toto/Survivor) und produzierte auch das erste Soloalbum von Ralf Scheepers. Außerdem ist er musikalischer Direktor bei Rock meets classic in Europa.[2][3]

Diskografie[Bearbeiten]

mit Sinner
Solo
mit Primal Fear
mit Kiske/Somerville
mit Voodoo Circle
mit Ralf Scheepers

Andere[Bearbeiten]

[4]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1.  Holger Stratmann (Hrsg.): Rock Hard-Enzyklopädie. Rock Hard GmbH, Dortmund 1998, ISBN 3-9805171-0-1, S. 374.
  2. Sinner, Mat. "Biography"
  3. Tourneen. "Rock Meets Classic"
  4. Sinner. Diskografie

Weblinks[Bearbeiten]