Miyazawa Takashi

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Qsicon Ueberarbeiten.svg
Artikel eintragen Dieser Artikel wurde aufgrund von inhaltlichen Mängeln in der Qualitätssicherung des Portals Radsport eingetragen. Dies geschieht, um die Qualität der Artikel aus dem Themengebiet Radsport auf ein akzeptables Niveau zu bringen. Bitte hilf mit, die inhaltlichen Mängel dieses Artikels zu beseitigen, und beteilige dich bitte an der Diskussion! Cycling (road) pictogram.svg
Takashi Miyazawa Straßenradsport
Takashi Miyazawa bei der Tour Down Under 2013
Takashi Miyazawa bei der Tour Down Under 2013
zur Person
Geburtsdatum 27. Februar 1978
Nation JapanJapan Japan
Disziplin Straße
Funktion Fahrer
Team(s)
2003–2005
2006
2007–2008
2009
2010
2011
2012–2013
2014
Bridgestone-Anchor
Cycle Racing Team Vang
Nippo-Meitan Hompo
Amica Chips-Knauf
Team Nippo
Farnese Vini-Neri Sottoli
Team Saxo-Tinkoff
Vini Fantini Nippo
Infobox zuletzt aktualisiert: 27. November 2013

Miyazawa Takashi (jap. 宮澤 崇史, Miyazawa Takashi; * 27. Februar 1978 in Nagano, Präfektur Nagano) ist ein ehemaliger japanischer Radrennfahrer. Seine Stärke liegt vor allem im Sprint, sehr oft versucht er sich aber auch in Ausreißergruppen. Er ist 1,64 Meter groß, sein Renngewicht beträgt 61 Kilogramm.

Inhaltsverzeichnis

Karriere[Bearbeiten]

Miyazawa begann seine Karriere 2003 bei dem Radsport-Team Bridgestone-Anchor. Seit 2006 fährt er für das japanische Cycle Racing Team Vang. Bei der Tour de Langkawi 2006 wurde er auf dem ersten Teilstück Dritter. Im September gewann er eine Etappe bei der Tour de Hokkaido. Etwas später belegte er beim Japan Cup den siebten Rang und übernahm so die Führung in der UCI Asia Tour 2007. Weitere Punkte sammelte er kurz darauf mit seinem Sieg bei der Tour de Okinawa. Insgesamt sammelte er in seiner Zeit bei diversen Continental-Teams bis 2009 16 Siege. 2010 wurde er zudem Japanischer Meister. 2011 fuhr er für das italienische Team Farnese Vini-Neri Sottoli.

Zur Saison 2012 wechselte der 33-Jährige Miyazawa zum dänischen Team Saxo Bank, wo er vor allem als Helfer für Eintagesrennen und als Unterstützer für die jüngeren Profis verpflichtet wurde.

Seinen Einstand für die neue Mannschaft gab der Japaner im Januar 2012 bei der Tour Down Under in Australien. Gleich auf der ersten Etappe war er kurz vor dem Ziel in einen Massensturz verwickelt, erlitt aber keine schwerwiegenderen Verletzungen. Auf dem fünften Tagesabschnitt war Miyazawa Teil der Ausreißergruppe des Tages, um später am Schlussanstieg seinen Teamkapitänen Luke Roberts und Sérgio Paulinho helfen zu können, wenn er wieder eingeholt würde. Bei der ersten von zwei Passagen des Hügels schloss das Feld zu Miyazawa und dem Rest der Ausreißer auf, während Roberts und Paulinho aber nicht mit der Spitze des Rennens mithalten konnten. Nach diesem fehlgeschlagenen taktischen Manöver belegte Miyazawa abschließend den 116. Platz in der Gesamtwertung der Tour Down Under. Anfang Februar stand er im Rahmen der Mallorca Challenge dann bei der Trofeo Palma und der Trofeo Deía am Start.

Ende der Saison 2014 beendete er seine Karriere.

Erfolge[Bearbeiten]

2006
2007
2008
2009
2010

Teams[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]