Mondego

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Der Titel dieses Artikels ist mehrdeutig. Weitere Bedeutungen sind unter Mondego (Begriffsklärung) aufgeführt.
Mondego
Rio Mondego
Lage des Mondego

Lage des Mondego

DatenVorlage:Infobox Fluss/GKZ_fehlt
Lage Coimbra, Guarda, Viseu (Portugal)
Flusssystem Mondego
Abfluss über Mondego → Atlantischer Ozean
Quelle in der Serra da Estrela
40° 25′ 31″ N, 7° 34′ 48″ W40.425167-7.580081425
Quellhöhe 1425 mVorlage:Infobox Fluss/NACHWEISE_fehlen
Mündung Bei Figueira da Foz in den Atlantischen Ozean40.145421-8.8676830Koordinaten: 40° 8′ 44″ N, 8° 52′ 4″ W
40° 8′ 44″ N, 8° 52′ 4″ W40.145421-8.8676830
Mündungshöhe mVorlage:Infobox Fluss/NACHWEISE_fehlen
Höhenunterschied 1425 m
Länge 234 kmVorlage:Infobox Fluss/NACHWEISE_fehlen
Einzugsgebiet 6644 km²Vorlage:Infobox Fluss/NACHWEISE_fehlen
Linke Nebenflüsse Alva, Ceira, Arunca, Pranto
Rechte Nebenflüsse Dão
Durchflossene Stauseen Talsperre Aguieira, Talsperre Raiva
Großstädte Coimbra
Mittelstädte Figueira da Foz
Kleinstädte Manteigas, Celorico da Beira, Penacova, Montemor-o-Velho
Parque do Mondego bei Coimbra

Parque do Mondego bei Coimbra

Der Mondego ist ein Fluss in Portugal. Er ist 234 km lang und der längste Fluss, der ausschließlich durch Portugal fließt. Er entspringt in 1.425 m Höhe in der Serra da Estrela und mündet bei Figueira da Foz in den Atlantik. An seiner Quelle trägt er den Namen Mondeguinho („kleiner Mondego“). In römischer Zeit hieß der Fluss Munda.

Auf seinem Weg von der Quelle zur Mündung fließt er an Manteigas, Celorico da Beira, Penacova, Coimbra und Montemor-o-Velho vorbei. Bei Carregal do Sal, in der Baixo Mondego liegt die Anta Lapa da Orca de Fiães da Telha an seinem Ufer. Seine wichtigsten Nebenflüsse sind auf der rechten Seite der Dão mit dem er einen künstlichen See bildet, und links der Alva, der Ceira, der Arunca und der Pranto.

Am Mondego liegen u.a. die Talsperren Aguieira (423 Mio. m³) und Raiva (24 Mio. m³).

Die Strecke zwischen Penacova und Coimbra ist ideal für Kanuten.

Das Tal ist Verbreitungsgebiet der See-Kiefer (Pinus pinaster).

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Rio Mondego – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien