Moore (Oklahoma)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Moore
OKMap-doton-Moore.PNG
Lage in Oklahoma
Basisdaten
Gründung: 1889
Staat: Vereinigte Staaten
Bundesstaat: Oklahoma
County:

Cleveland County

Koordinaten: 35° 20′ N, 97° 29′ W35.338888888889-97.4875382Koordinaten: 35° 20′ N, 97° 29′ W
Zeitzone: Central (UTC−6/−5)
Einwohner: 55.081 (Stand: 2010)
Bevölkerungsdichte: 978,3 Einwohner je km²
Fläche: 56,7 km² (ca. 22 mi²)
davon 56,3 km² (ca. 22 mi²) Land
Höhe: 382 m
Postleitzahlen: 73160, 73170
Vorwahl: +1 405
FIPS:

40-49200

GNIS-ID: 1095494

Moore ist eine Stadt in Oklahoma in den USA. Sie liegt im Cleveland County und ist ein Teil der Metropolitan Area von Oklahoma City. Die siebtgrößte Stadt des Bundesstaates hat 55.081 Einwohner (2010).

Geographie[Bearbeiten]

Moore liegt an der nördlichen County Grenze, und seine Gemarkung umfasst nach den Angaben des United States Census Bureau eine Fläche von 56,7 km², wovon 56,2 km² auf Land und der Rest auf Gewässer entfallen. Im Westen, Norden und Osten wird das Stadtgebiet direkt von dem Oklahoma Citys umschlossen, südlich liegt Norman. Die Interstate 35 führt gemeinsam mit dem U.S. Highway 77 in Nord-Süd-Richtung durch das Stadtgebiet.

Geschichte[Bearbeiten]

Moore liegt weniger als zwanzig Minuten entfernt von der Innenstadt von Oklahoma City, dem Will Rogers World Airport, der Tinker Air Force Base, der University of Oklahoma, dem Mike Monroney Aeronautical Center und vielen Unternehmen, Fabriken, öffentlichen und privaten Schulen sowie Erholungs- und Kulturangeboten.[1]

Tornados[Bearbeiten]

Die Stadt wurde am 4. Oktober 1998, 3. Mai 1999, 8. Mai 2003, 10. Mai 2010 und 20. Mai 2013 von Tornados getroffen. Der Tornado vom 3. Mai 1999 erreichte die Stufe F5 auf der Fujita-Skala. Er gilt mit einer Geschwindigkeit von 512 km/h als der stärkste Wirbelsturm, der bisher weltweit beobachtet wurde. Er hinterließ eine verwüstete Schneise von 1,5 mal 11 Kilometern und tötete 36 Menschen in der Region von Oklahoma City.[2]

Mai 2013[Bearbeiten]

Hauptartikel: Moore-Tornado 2013

Am 20. Mai 2013 verwüstete ein Tornado, der vorläufig in die Intensitätskategorie EF-4 eingestuft wurde, den Großteil der Stadt. Die beiden Elementary Schools Briarwood and Plaza Towers wurden dabei völlig zerstört.[3] Die Gebäude waren zu dem Zeitpunkt mit 75 Schülern voll besetzt, zahlreiche Kinder konnten jedoch vor dem Einsturz gerettet werden.[4] Insgesamt starben durch den Tornado rund um Moore und im Bundesstaat Oklahoma mindestens 24 Menschen.[5]

Bevölkerungsentwicklung
Census Einwohner ± in %
1900 129
1910 225 70 %
1920 254 10 %
1930 538 100 %
1940 499 -7 %
1950 942 90 %
1960 1783 90 %
1970 18.761 1.000 %
1980 35.063 90 %
1990 40.318 10 %
2000 41.138 2 %
2010 55.081 30 %
Schätzung 2011 56.315 40 %
U.S. Decennial Census
[6]

Bildung[Bearbeiten]

Der Moore Public Schools Distrikt war bis zum 20. Mai 2013 bestehend aus 3 High Schools: Moore, Southmoore, Westmoore; 5 Junior High School's: Brink, Central, East Highland, Highland West, Moore Westen; und 22 Elementary School's: Apple Creek, Briarwood, Broadmoore, Bryant, Earlywine, Eastlake, Fairview, Fisher, Heritage Trails, Houchin, Kelley, Kingsgate, Northmoor, Oak Ridge, Plaza Towers, Red Oak, Santa Fe, Sky Ranch, Früher, Southgate-Rippetoe, Wayland Bonds und Winding Creek.[7]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. March 31 archive
  2. http://www.cityofmoore.com/Community/Moore_veterans_memorial/
  3. At least 51 people, including 20 children, dead after massive twister strikes near Oklahoma City (englisch). In: Fox News, 20. Mai 2013. 
  4. Tornado in Oklahoma tötet 51 Menschen. In: n-tv, 21. Mai 2013.
  5. At least 51 killed, including 20 children, as tornado strikes suburban Oklahoma City (englisch) In: The Province. 20. Mai 2013. Abgerufen am 20. Mai 2013.
  6. Curtis Killman: Tulsa's population grows 1.2 percent. In: Tulsa World, 29. Juni 2012 (englisch).
  7. March 2 archive

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Moore (Oklahoma) – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien