Mutiu Adepoju

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Mutiu
MutiuAdepoju.JPG
Spielerinformationen
Voller Name Mutiu Adepoju
Geburtstag 22. Dezember 1970
Geburtsort IbadanNigeria
Position Mittelfeldspieler
Vereine in der Jugend
1986–87
1988
1989
Femo Scorpions
Shooting Stars FC
Julius Berger FC
Vereine als Aktiver
Jahre Verein Spiele (Tore)1
1989–92
1992–96
1996–00
2000–01
2001–02
2002–03
2003–04
Castilla CF
Racing Santander
Real Sociedad
Al-Ittihad
UD Salamanca
Samsunspor
AEL Limassol
65 (27)
124 (25)
88 (08)
?? (??)
14 (00)
08 (00)
05 (01)
Nationalmannschaft
1992–02 Nigeria 49 (05)
Stationen als Trainer
2006-2013
2014-
Shooting Stars FC (Chief Administrator)
Kwara Football Academy
1 Angegeben sind nur Liga-Spiele.
Stand: 4. Juli 2007

Mutiu Adepoju (* 22. Dezember 1970 in Ibadan) ist ein ehemaliger nigerianischer Fußballspieler und heutiger -Trainer.

Karriere[Bearbeiten]

im Verein[Bearbeiten]

Nach diversen Stationen in seiner Heimat wechselte der Mittelfeldspieler 1989 zu Castilla CF, der Zweitmannschaft von Real Madrid, in die spanische Segunda División. Dort verbrachte er drei Saisons, bevor er zum damals in derselben Kategorie spielenden Racing Santander transferiert wurde. Gleich in der ersten Saison 1992/93 gelang der Aufstieg in die Primera División, wo er bei den Kantabriern noch drei weitere Jahre verbrachte. Im Sommer 1996 wechselte er zu Real Sociedad, wo er bis 2000 verblieb. In diesem Jahr verließ der Nigerianer nach elf Jahren den spanischen Fußball, um eine Saison in Saudi-Arabien für Al-Ittihad zu spielen. Nach einer kurzen Rückkehr auf die iberische Halbinsel zu UD Salamanca ging Mutiu in die türkische Süper Lig zu Samsunspor und ließ schließlich nach einer Saison seine Karriere bei AEL Limassol in Zypern ausklingen.[1]

International[Bearbeiten]

Mutiu Adepoju bestritt insgesamt 49 Spiele für die nigerianische Fußballnationalmannschaft, mit ihr nahm er an den Fußball-Weltmeisterschaften 1994, 1998 und 2002 teil. Er war zudem Teil des Aufgebotes bei der Fußball-Afrikameisterschaft 1992 und dem Konföderationen-Pokal 1995.

Karriere als Trainer und Manager[Bearbeiten]

Nachdem Ende seiner Karriere wurde Adepoju Chief Administrator seines ehemaligen Vereines Shooting Stars FC.[2] Diesen Posten begleitete Adepoju bis zum Winter 2013.[3] Am 15. januar 2014 begann er dann seine erste Trainerstation, in dem er den Cheftrainer-Posten der Kwara Football Academy übernahm.[4]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. IN VAY'S DIARY: Mutiu Adepoju-Why I'm a Teetotaller
  2. Veteran Mutiu Adepoju to head Shooting Stars FC
  3. Mutiu Adepoju New Boss Of Kwara Football Academy
  4. Mutiu Adepoju New Boss Of Kwara Football Academy