Naturbahnrodel-Weltmeisterschaft 1994

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die 9. FIL-Naturbahnrodel-Weltmeisterschaft fand vom 27. bis 30. Januar 1994 in Gsies in Südtirol (Italien) statt.

Einsitzer Herren[Bearbeiten]

Platz Name Zeit
01 OsterreichÖsterreich Gerhard Pilz  ?
02 ItalienItalien Franz Obrist  ?
03 ItalienItalien Erhard Mahlknecht  ?
04 ItalienItalien Manfred Gräber  ?
05 OsterreichÖsterreich Herbert Pilz  ?
06 ItalienItalien Gustav Gögele  ?
07 OsterreichÖsterreich Willi Danklmaier  ?
08 ItalienItalien Anton Blasbichler  ?
09 ItalienItalien Martin Gruber  ?
10 OsterreichÖsterreich Peter Lechner  ?
11 OsterreichÖsterreich Simon Meinschad  ?
12 OsterreichÖsterreich Andi Ruetz  ?
13 DeutschlandDeutschland Toni Maurer  ?
14 DeutschlandDeutschland Hans Noll  ?
15 DeutschlandDeutschland Patrick Clemens  ?
16 OsterreichÖsterreich Manfred Danklmaier  ?
17 NorwegenNorwegen Knut Solheim  ?
18 FinnlandFinnland Ari Tuominen  ?
19 DeutschlandDeutschland Marcus Grausam  ?
20 NorwegenNorwegen Erik Solheim  ?
21 SlowenienSlowenien Drago Česen  ?
22 KanadaKanada Jaret Connolly  ?
23 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Greg Guertin  ?
24 SlowenienSlowenien Marko Meglič  ?
25 SchwedenSchweden Anton Karlsson  ?
26 RusslandRussland Sergei Kwasnikow  ?
27 PolenPolen Michał Andrzejewski  ?
28 RusslandRussland Michael Kolesow  ?
29 SlowenienSlowenien Bogdan Vilman  ?
30 FinnlandFinnland Timo Heikkilä  ?
31 RusslandRussland Alexander Noskow  ?
32 SlowenienSlowenien Borut Fejfar  ?
33 SlowenienSlowenien Vili Rakovec  ?
34 SchwedenSchweden Michael Törnquist  ?
35 KanadaKanada Mike Williams  ?
36 SlowenienSlowenien Grega Spendov  ?
37 DeutschlandDeutschland Franz Dreher  ?
38 KanadaKanada David Fehr  ?
39 KanadaKanada Lee Niven  ?
40 DeutschlandDeutschland Ludwig Nöhmeier  ?
41 KanadaKanada Shawn Bauman  ?
42 SlowakeiSlowakei Mario Moravčík  ?
43 KanadaKanada Frode Skjolingstad  ?
44 SchwedenSchweden Michael Christerson  ?
45 NiederlandeNiederlande Ben Heijmeijer  ?
46 SlowakeiSlowakei Peter Kurcinka  ?
47 Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Chris Millwater  ?
48 Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Eddy Dunlop  ?
49 Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Derek Goldthorpe  ?
50 Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Martin Robson  ?
51 Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Mitch Mitchell  ?


Zum vierten Mal in Folge wurde der Österreicher Gerhard Pilz Weltmeister im Einsitzer der Herren. Hinter ihm folgen mit Franz Obrist und Erhard Mahlknecht zwei Italiener. Obrist hatte bei der letzten Weltmeisterschaft bereits die Bronzemedaille gewonnen, für Mahlknecht war es die einzige Medaille bei einer WM.

Einsitzer Damen[Bearbeiten]

Platz Name Zeit
01 ItalienItalien Beatrix Mahlknecht  ?
02 OsterreichÖsterreich Irene Zechner  ?
03 ItalienItalien Doris Haselrieder  ?
04 ItalienItalien Sonja Steinacher  ?
05 OsterreichÖsterreich Elvira Holzknecht  ?
06 ItalienItalien Irene Mitterstieler  ?
07 OsterreichÖsterreich Sandra Mariner  ?
08 RusslandRussland Ljubow Panjutina  ?
09 OsterreichÖsterreich Renate Hinteregger  ?
10 PolenPolen Joanna Korzeniowska  ?
11 KanadaKanada Sonja Dobson  ?
12 SlowenienSlowenien Tina Tolar  ?
13 RusslandRussland Julia Subotina  ?
14 RusslandRussland Tatjana Subotina  ?
15 KanadaKanada Lorraine Thirsk  ?
16 FinnlandFinnland Kaisu Mononen  ?


Die Italienerin Beatrix Mahlknecht wurde Weltmeisterin im Einsitzer der Damen vor der amtierenden Europameisterin Irene Zechner aus Österreich, die schon bei den letzten zwei Weltmeisterschaften in die Medaillenränge kam. Dritte wurde die Italienerin Doris Haselrieder, die damit ihre einzige WM-Medaille gewann. Sie war 1991 Europameisterin gewesen. Die Titelverteidigerin Ljubow Panjutina aus Russland wurde Achte.

Doppelsitzer[Bearbeiten]

Platz Name Zeit
01 ItalienItalien Manfred GräberGünther Steinhauser  ?
02 ItalienItalien Jürgen PezziChristian Hafner  ?
03 ItalienItalien Roland NiedermairHubert Burger  ?
04 RusslandRussland Tscheslaw SchumilowAndrei Tschernezow  ?
05 OsterreichÖsterreich Helmut RuetzAndi Ruetz  ?
06 OsterreichÖsterreich Michael BischoferHerbert Kögl  ?
07 PolenPolen Krzysztof NiewiadomskiMichał Andrzejewski  ?
08 OsterreichÖsterreich Franz KrassnigChristian Krassnig  ?
09 RusslandRussland Michael KolesowAlexei Goretov  ?
10 SlowenienSlowenien Grega SpendovBogdan Vilman  ?


Wie bei allen Weltmeisterschaften zuvor, ging auch in diesem Jahr der Weltmeistertitel im Doppelsitzer an Italien. Zum zweiten Mal standen nur Italiener auf dem Siegerpodest. Die Goldmedaille gewannen Manfred Gräber und Günther Steinhauser, Silber ging an Jürgen Pezzi und Christian Hafner und Bronze an Roland Niedermair und Hubert Burger. Mit Ausnahme von Steinhauser, der bereits 1986 zusammen mit Arnold Lunger die Bronzemedaille gewonnen hatte, war es für alle die erste Medaille bei einer Weltmeisterschaft. Bei Europameisterschaften hatten alle sechs bereits Medaillen gewonnen.

Medaillenspiegel[Bearbeiten]

Platz Land Gold Silber Bronze Gesamt
1. ItalienItalien Italien 2 2 3 7
2. OsterreichÖsterreich Österreich 1 1 2

Literatur[Bearbeiten]

  •  Harald Steyrer, Herbert Wurzer, Egon Theiner: 50 Jahre FIL 1957 – 2007. Die Historie des Internationalen Rennrodelverbandes in drei Bänden. Band II, Egoth Verlag, Wien 2007, ISBN 978-3-902480-46-0, S. 294.