Nursch

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Nursch (Dorf)
Ortschaft
Katastralgemeinde Nursch
Nursch (Österreich)
Red pog.svg
Basisdaten
Pol. Bezirk, Bundesland Korneuburg (KO), Niederösterreich
Gerichtsbezirk Korneuburg
Pol. Gemeinde Großmugl
Koordinaten 48° 31′ 45″ N, 16° 16′ 30″ O48.52916666666716.275262Koordinaten: 48° 31′ 45″ N, 16° 16′ 30″ O
Höhe 262 m ü. A.
Einwohner d. Ortsch. 116 (2001)
Gebäudestand 63 (2001)
Fläche d. KG 3,98 km²
Postleitzahl 2002 Großmuglf0
Vorwahl +43/02268 (Großmugl)
Statistische Kennzeichnung
Ortschaftskennziffer 04069
Katastralgemeindenummer 11124
Zählsprengel/ -bezirk Nursch (31204 005)
Quelle: STAT: Ortsverzeichnis; BEV: GEONAM; NÖGIS

Nursch ist ein Dorf im westlichen Weinviertel in Niederösterreich wie auch Ortschaft und Katastralgemeinde der Gemeinde Großmugl im Bezirk Korneuburg.

Geographie[Bearbeiten]

Der Ort befindet sich etwa 35 Kilometer nordwestlich vom Stadtzentrum von Wien, und 15 km östlich von Hollabrunn und 5 km nordöstlich von Großmugl. Er liegt auf um die 260 m ü. A. Höhe an den Südhängen der Leiser Berge zwischen Altenberg (355 m ü. A.) und Wunderberg (326 m ü. A.) nördlich und dem Hahnberg (312 m ü. A.) südlich.

Die Ortschaft umfasst etwa 60 Gebäude mit um die 120 Einwohnern. Die Gesamtfläche der Katastralgemeinde beträgt 398 Hektar.

Der Ort erstreckt sich entlang der heutigen Landesstraße L 27 (Abschnitt L 25 in Großmugl über Herzogbirbaum – Nursch – Merkersdorf zur Mistelbacher Straße B 40 nächst Ernstbrunn).

Nachbarorte, -ortschaften und -katastralgemeinden
Glaswein / KG Glasweiner Wald


Herzogbirbaum
Nachbargemeinden Merkersdorf (Gem. Ernstbrunn)

Maisbirbaum (Gem. Ernstbrunn)
KG Ottendorf grenzt nicht direkt an

Geschichte[Bearbeiten]

Nursch ist schon 1294, anlässlich der Pfarrerhebung von Herzogbirbaum, erstmalig erwähnt.

Kultur und Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten]

Großmugl hat sich 2009 als Sternenlichtoase im Sinne der UNESCO-Konvention zum „Recht auf Sternenlicht“ erklärt. Das ganze Gemeindegebiet betreibt aktiven Schutz vor Lichtverschmutzung.

Nachweise[Bearbeiten]

  1. Filialkapellen der Pfarre Herzogbirbaum: Kapelle Nursch, pfarre-herzogbirbaum.at