Oblast Russe

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Basisdaten
Region: Nordbulgarien
Verwaltungssitz: Russe
Fläche: 2.803 km²
Einwohner: 267.621 (?)
Bevölkerungsdichte: 95,5 Einwohner je km²
NUTS:BG-Code: BG323
Karte
Mazedonien Griechenland Türkei Serbien Rumänien Oblast Lowetsch Oblast Gabrowo Oblast Targowischte Oblast Schumen Oblast Sliwen Oblast Stara Sagora Oblast Plowdiw Oblast Pasardschik Oblast Widin Oblast Montana Oblast Wraza Oblast Plewen Oblast Weliko Tarnowo Oblast Russe Oblast Rasgrad Oblast Silistra Oblast Dobritsch Oblast Warna Oblast Burgas Oblast Jambol Oblast Chaskowo Oblast Kardschali Oblast Smoljan Oblast Blagoewgrad Oblast Kjustendil Oblast Pernik Sofia Oblast SofiaKarte
Über dieses Bild

Die Oblast Russe (bulgarisch Област Русе) ist eine Verwaltungseinheit im Norden Bulgariens mit der gleichnamigen Stadt Russe als Verwaltungssitz. Die nördliche Grenze zu Rumänien wird durch den Verlauf der Donau gebildet. Auf 2.803 km² leben 267.621 Einwohner.

Verwaltungsgliederung[Bearbeiten]

Die Oblast Russe gliedert sich in acht Gemeinden (община), die wiederum aus 75 Orten bestehen.

Städte[Bearbeiten]

Stadt Bulgarischer Name Einwohner
(31. Dezember 2005)
Bjala Бяла 9.581
Borowo Борово 2.450
Dwe Mogili Две Могили 4.529
Glodschewo Глоджево 3.815
Marten Мартен 3.867
Russe Русе 157.540
Zenowo Ценово 1.718
Sliwo Pole Сливо Поле 3.244
Wetowo Ветово 4.888

Bevölkerung[Bearbeiten]

Nach der Volkszählung von 2011 leben in der Oblast Russe 174.774 Bulgaren, 28 503 Türken, 8533 Roma und Sinthi, 527 Armenier, 355 Russen, 49 Rumänen, 48 Ukrainer, 19 Mazedonier und weitere Angehörige kleinerer ethnischen Gruppen.[1]

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. http://www.dnevnik.bg/shimg/oo_1140176.jpg