Olof Molander

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Olof Johan Harald Molander (* 18. Oktober 1892 in Helsinki; † 26. Mai 1966 in Stockholm) war ein schwedischer Film- und Theaterregisseur, Schauspieler sowie Theaterleiter.

Leben[Bearbeiten]

Olof Molander wurde 1892 als Sohn des Regisseurs und Schriftstellers Harald Molander und der schwedischen Schauspielerin Lydia Wessler geboren. Sein vier Jahre älterer Bruder Gustaf Molander wurde später ebenfalls ein bekannter schwedischer Regisseur und Schauspieler.

Seine Karriere begann er als Theaterschauspieler, wechselte aber bald in die Regie. 1919 führte er erstmals im schwedischen Nationaltheater Königliches Dramatisches Theater (Dramaten) in Stockholm Regie und zwar in Shakespears Der Kaufmann von Venedig. Am Dramaten gehörte er neben Alf Sjöberg lange zu den wichtigsten Theaterregisseuren Schwedens.

1934 wurde er sogar zum Leiter des Königlichen Dramatischen Theaters erkoren. Ein einflussreiches Amt, dass er bis 1938 durch eine harte, bisweilen schonungslose Gangart prägte. Schließlich wurde er zum Rücktritt gezwungen und Pauline Brunius trat seine Nachfolge an. Sein Ansehen als Regisseur blieb davon allerdings unberührt, vor allem seine Inszenierungen diverser Theaterstücke von August Strindberg sind legendär. Ingmar Bergman sah in ihm eine große Inspirationsquelle.

Molander war als Regisseur im schwedischen Film und Theater aktiv. 1966 starb er im Alter von 73 Jahren in Stockholm.

Theater[Bearbeiten]

Folgende Theaterstücke wurden am Dramaten unter Molanders Regie aufgeführt (Auswahl):

Filmographie (Auswahl)[Bearbeiten]

Regie[Bearbeiten]

Bei folgenden Produktionen führte Molander Regie:

  • 1925 - Damen med kameliorna (Die Kameliendame)
  • 1926 - Bara en danserska (Nur eine Tänzerin)
  • 1942 - General von Döbeln
  • 1943 - Kvinnor i fångenskap (Der Pfarrer der Entgleisten)
  • 1943 - Jag dräpte (Ich tötete... )
  • 1946 - Johansson och Vestman (Johansson und Vestman)

Schauspieler[Bearbeiten]

Als Schauspieler war Molander u.a. in folgenden Filmen zu sehen:

  • 1922 - Thomas Graals myndling
  • 1939 - Gubben kommer
  • 1940 - Stora famnen
  • 1945 - Vandring med månen (Internationaler Titel: Wandering with the Moon)
  • 1945 - Galgmannen

Weblinks[Bearbeiten]