Petra Landers

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Petra Landers (2011)

Petra Landers (* 16. Januar 1962) ist eine ehemalige deutsche Fußballspielerin.

Die Abwehrspielerin begann ihre Karriere beim Bochumer Verein TuS Harpen und spielte später unter anderem für die SSG 09 Bergisch Gladbach. Mit Bergisch Gladbach wurde sie viermal deutsche Meisterin und einmal Pokalsiegerin.

Am 10. November 1982 gehörte Landers zur ersten deutschen Nationalmannschaft, die mit 5:1 gegen die Schweiz gewann. 1989 wurde sie mit der Nationalmannschaft Europameisterin. Ihr 15. und letztes Länderspiel bestritt sie am 30. Mai 1991 gegen die USA.

Auf Einladung Petra Landers' wollte die iranische Sportfotografin Maryam Majd im Juni 2011 zur Fußball-Weltmeisterschaft der Frauen nach Deutschland fliegen, um die Spielerinnen fotografisch zu begleiten und ein Buch über das Turnier herausbringen, kam dort aber nie an, da das Regime in Teheran sie festnehmen ließ.[1]

Erfolge[Bearbeiten]

  • Europameisterin 1989
  • Deutsche Meisterin 1982, 1983, 1988, 1989
  • DFB-Pokalsiegerin 1982

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Petra Landers – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Quellen[Bearbeiten]

  1. http://www.spiegel.de/politik/ausland/0,1518,770355,00.html