Philipp Brenninkmeyer

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Philippe Brenninkmeyer (auch: Philipp Brenninkmeyer; * 3. November 1964 in Wimbledon, London) ist ein niederländischer Schauspieler.

Wirken[Bearbeiten]

Brenninkmeyer arbeitete nach Internatsaufenthalten in Brighton, Städtisches Mataré-Gymnasium in Meerbusch, dem Aloisiuskolleg in Bonn und der Schweiz zunächst in der Kölner Filiale des Familienunternehmens C & A. Er ist Nachfahre der Unternehmer- und Gründerfamilie Brenninkmeijer, die das Unternehmen ‚C & A‘ gegründet hat.

Später entschied Brenninkmeyer sich für ein Schauspielstudium in London und New York, was zu ersten Engagements auf renommierten Bühnen und Nebenrollen in bekannten Fernsehproduktionen wie The Guiding Light oder Sex and the City führte.

2001 wurde er in der Rolle des Hotel-Managers „Christian Dolbien“ in der ZDF-Vorabendserie girl friends – Freundschaft mit Herz erstmals einem größeren deutschen Publikum bekannt. Brenninkmeyer spricht fließend Niederländisch, Deutsch, Englisch und Französisch.

Filmografie[Bearbeiten]

Kino[Bearbeiten]

Fernsehen[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]