Pianello Val Tidone

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Pianello Val Tidone
Vorlage:Infobox Gemeinde in Italien/Wartung/Wappen fehltKein Wappen vorhanden.
Pianello Val Tidone (Italien)
Pianello Val Tidone
Staat: Italien
Region: Emilia-Romagna
Provinz: Piacenza (PC)
Lokale Bezeichnung: Pianél
Koordinaten: 44° 57′ N, 9° 24′ O44.959.4192Koordinaten: 44° 57′ 0″ N, 9° 24′ 0″ O
Höhe: 192 m s.l.m.
Fläche: 36,39 km²
Einwohner: 2.281 (31. Dez. 2012)[1]
Bevölkerungsdichte: 63 Einw./km²
Postleitzahl: 29010
Vorwahl: 0523
ISTAT-Nummer: 033033
Volksbezeichnung: Pianellini
Schutzpatron: Mauritius und Columban von Luxeuil
Website: Pianello Val Tidone

Pianello Val Tidone ist eine italienische Gemeinde (comune) mit 2281 Einwohnern (Stand 31. Dezember 2012) in der Provinz Piacenza in der Emilia-Romagna. Die Gemeinde liegt etwa 29 Kilometer südwestlich von Piacenza am Tidone, in den hier der Chiarone mündet, und gehört zur Comunità Montana valle del Tidone.

Geschichte[Bearbeiten]

Ab dem 7. Jahrhundert ist die Siedlung als Besitztum der Abtei des Heiligen Columban in Bobbio nachgewiesen. Die frühere Burg wurde durch Friedrich Barbarossa 1164 geschleift. Die Befestigung auf dem 564 m hohen Rocca d'Olgisio aus dem 5. Jahrhundert ist noch heute zu besichtigen.

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Pianello Val Tidone – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Statistiche demografiche ISTAT. Monatliche Bevölkerungsstatistiken des Istituto Nazionale di Statistica, Stand 31. Dezember 2012.