Plymouth Breeze

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Plymouth
PlymouthBreeze.jpg
Breeze
Produktionszeitraum: 1996–2000
Klasse: Mittelklasse
Karosserieversionen: Limousine
Motoren: Ottomotoren:
2,0–2,4 Liter
(98,5–112 kW)
Länge: 4732 mm
Breite: 1821 mm
Höhe: 1318 mm
Radstand: 2745 mm
Leergewicht: 1327 kg
Vorgängermodell: Plymouth Acclaim
Nachfolgemodell: keines

Der Plymouth Breeze war eine von Januar 1996 bis Januar 2000 von dem US-amerikanischen Automobilhersteller Plymouth angebotene Limousine der Mittelklasse mit Frontantrieb.

Bis auf Markenzeichen, Kühlergrill und Heckleuchten war der Breeze mit dem Dodge Stratus und dem Chrysler Cirrus identisch.

Angetrieben wurde der Breeze anfangs ausschließlich von einem 134 PS starken Zweiliter-Reihenvierzylinder mit 16 Ventilen, gekoppelt mit einem Fünfganggetriebe oder einer Viergangautomatik. Ab dem Frühjahr 1997 gab es dazu einen 2,4 l-Vierzylinder mit 152 PS. Mit dem Modelljahr 1998 kam ein Expresso-Ausstattungspaket ins Programm.

Bis zum Ende der Produktion im Jahr 2000 entstanden etwa 200.000 Exemplare.

Quellen[Bearbeiten]

  • Flammang, James M., Kowalke, Ron: Standard Catalog of American Cars 1976-1999, Krause Publishing, Iola 1999. ISBN 0-87341-755-0

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Plymouth Breeze – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien