Polyus Gold

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Polyus Gold
Logo
Rechtsform AG
Gründung 1980
Sitz Moskau
Leitung Hazret Sovmen (Gründer)
Jewgeni Iwanow (CEO)
M.D. Prochorow
Mitarbeiter 12.500 (2006)
Umsatz 444.750.000 US$ (2004)
Branche Bergbau, Metallurgie
Produkte GoldVorlage:Infobox Unternehmen/Wartung/Produkte
Website http://www.polyusgold.ru/

Polyus Gold (russisch По́люс Зо́лото/ Poljus Soloto) ist das führende russische Bergbau- und Metallurgieunternehmen im Bereich Goldabbau. Der Firmensitz ist in Moskau. Das Unternehmen ist im RTS Index an der Börse gelistet und eine Tochtergesellschaft von MMC Norilsk Nickel.

Unternehmensgeschichte[Bearbeiten]

Das Unternehmen wurde 1980 durch Hazret Sovmen gegründet und begann seinen Bergbau im Olympiad-Goldfeld. Das Unternehmen Lenzoloto aus der Region Bodaibo (gegründet 1921 durch die Verstaatlichung von über 400 Goldherstellern in Sibirien) wurde 2003 Teil von Polyus Gold.

2004 wurde die Matrosov-Goldmine in der Region Natalka erschlossen. Eine Nebenwirkung davon war ein Mitarbeiteranstieg von 2.800 auf 9.700 in nur einem Jahr.

Standorte von Minen[Bearbeiten]

Die Goldproduktion lag 2005 bei 33,5 Tonnen.

Weblinks[Bearbeiten]