RTS-Index

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
(Weitergeleitet von RTS Index)
Wechseln zu: Navigation, Suche
RTS-Index
Stammdaten
Staat Russland
Börse Russian Trading System
ISIN RU000A0JPEB3
WKN nicht bekannt
Symbol RTSI
RIC ^IRTS
Bloomberg-Code RTSI$ <INDEX>
Kategorie Aktienindex
Typ Kursindex
Familie RTS-Indizes

Der RTS-Index (Russian Trading System Index, RTSI) ist ein russischer Aktienindex, der bis zu 50 der größten börsennotierten Unternehmen im Russian Trading System in Moskau umfasst. Eingeführt wurde der Index am 1. September 1995. Der RTS-Index gilt international als Benchmark für den russischen Wertpapierhandel.

Berechnung[Bearbeiten]

Technisch gesehen ist der RTS-Index ein Kursindex, der nach der Marktkapitalisierung (auf Streubesitz-Basis) gewichtet wird. Dividendenzahlungen und Kapitalmaßnahmen wie Aktiensplits haben keinen Einfluss auf den Index. Die Indexberechnung erfolgt in US-Dollar, ausgehend von einem Anfangsniveau von 100 Indexpunkten datiert auf den 1. September 1995. Die Berechnung wird während der Handelszeit von 10:30 Uhr bis 18:00 Uhr Ortszeit (8:30 Uhr bis 16:00 Uhr MEZ) jede Sekunde aktualisiert.

Die Zusammensetzung wird von der Moskauer Börse RTS alle drei Monate überprüft. Um Klumpenbildung einzelner Unternehmen zu vermeiden, wurde eine Obergrenze von 15 Prozent der Indexgewichtung je Unternehmen eingeführt. Da gerade der Energiebereich in Russland großes Wachstum erfahren hat, sind dennoch über 50 Prozent des Indexes durch Energiegesellschaften geprägt. Allen voran die Unternehmen Gazprom und Lukoil. Mit Abstand folgen die Finanzbranche und die Metallindustrie. Trotzdem stellt der RTS-Index im Vergleich zu anderen russischen Indizes wie dem RTX oder RDX aufgrund seiner Breite ein viel diversifizierteres Kursbarometer dar.

Geschichte[Bearbeiten]

20. Jahrhundert[Bearbeiten]

RTS-Index 1995–2012

Der RTS-Index startete am 1. September 1995 mit 100,00 Punkten. Am 7. Juli 1997 überwand er mit einem Schlussstand von 504,55 Punkten zum ersten Mal die 500-Punkte-Marke. Bis zum 6. Oktober 1997 stieg der russische Leitindex auf 571,66 Punkte. Seit September 1995 beträgt der Gewinn 471,7 Prozent.

Im Verlauf der Russlandkrise kam es zu einem massiven Kapitalabfluss, der eine Wirtschaftskrise im Land auslöste. Erste Anzeichen für eine wirtschaftliche Krise hatte es bereits im Gefolge der Turbulenzen der Asienkrise im Herbst 1997 gegeben. Durch die Krise waren die Anleger in Russland nervös geworden und zogen ihr Geld ab. Dadurch geriet die Währung, der russische Rubel, unter Druck. Zeitgleich hatte die russische Regierung einen hohen Bedarf für kurzfristige Kredite, um Lücken im Haushalt zu schließen.

Im Zuge der Krise erlitt der RTS-Index den stärksten Einbruch seiner Geschichte. Am 28. Oktober 1997 schloss der RTSI unter der Grenze von 400 Punkten und am 23. Januar 1998 unter der Marke von 300 Punkten. Am 18. August 1998 fiel mit einem Schlussstand von 99,58 Punkten auch die Grenze von 100 Punkten. Bis zum 5. Oktober 1998 sank der Index auf ein Allzeittief von 38,53 Punkten. Der Verlust seit Oktober 1997 beträgt 93,3 Prozent.

Die russische Wirtschaft erholte sich vom Produktionseinbruch im Zuge der Finanzkrise des Jahres 1998 rasch. Der Rückgang des Bruttoinlandsprodukts um rund fünf Prozent wurde schon 1999 aufgeholt. Von 1999 bis 2005 wuchs die gesamtwirtschaftliche Produktion pro Jahr um durchschnittlich rund 6,5 Prozent. Die 1998 eingetretene deutliche Abwertung des Rubels verschaffte der russischen Wirtschaft Auftrieb. Ab Mitte 1999 gaben dann die kräftig steigenden Preise für die russischen Energieexporte der Wirtschaft einen weiteren Wachstumsschub.

21. Jahrhundert[Bearbeiten]

Zwischen 1998 und 2008 erlebte der russische Leitindex den größten Anstieg seiner Geschichte. Am 30. September 2005 schloss der RTSI mit 1.007,76 Punkten erstmals über der Grenze von 1.000 Punkten und am 13. April 2007 mit 2.001,59 Punkten über der Marke von 2.000 Punkten. Am 19. Mai 2008 markierte der Index mit einem Schlussstand von 2.487,92 Punkten ein Allzeithoch. Der Gewinn seit dem Allzeittief am 5. Oktober 1998 beträgt 6.357,1 Prozent.

Im Verlauf der internationalen Finanzkrise begann der RTS-Index wieder zu sinken. Ab dem 3. Quartal 2008 wirkte sich die Krise zunehmend auf die Realwirtschaft aus. In Folge brachen die Aktienkurse weltweit ein. Am 25. Juli 2008 schloss der Index unter der Grenze von 2.000 Punkten und am 6. Oktober 2008 unter der Marke von 1.000 Punkten. Am 23. Januar 2009 beendete der RTSI den Handel auf einem Tiefststand von 498,20 Punkten. Der Rückgang seit dem Allzeithoch vom 19. Mai 2008 beträgt 80,0 Prozent. Der 23. Januar 2009 markiert den Wendepunkt der Talfahrt. Ab Anfang 2009 war der Index wieder auf dem Weg nach oben. Bis zum 8. April 2011 stieg er um 326,5 Prozent auf einen Schlussstand von 2.123,56 Punkten.

Die Abschwächung der globalen Konjunktur und die Verschärfung der Eurokrise führten zu einem Kurseinbruch des russischen Leitindex. Am 5. Oktober 2011 beendete der RTS-Index den Handel bei 1.217,21 Punkten. Der Verlust seit dem Höchststand am 8. April 2011 beträgt 42,7 Prozent. Die Ankündigung neuer Anleihekaufprogramme der Europäischen Zentralbank und der US-Notenbank in grundsätzlich unbegrenztem Umfang führte zu einer Erholung der Kurse am Aktienmarkt. Die monetären Impulse spielten eine größere Rolle bei der Kursbildung, als die weltweite Wirtschaftsabkühlung und die Lage der Unternehmen. Am 8. Januar 2013 schloss der Index bei 1.576,10 Punkten und damit um 29,5 Prozent höher als am 5. Oktober 2011.[1][2][3]

Höchststände[Bearbeiten]

Die Übersicht zeigt die Allzeithöchststände des RTS-Index.[3]

  Punkte Datum
im Handelsverlauf 2.498,10 Montag, 19. Mai 2008
auf Schlusskursbasis 2.487,92 Montag, 19. Mai 2008

Meilensteine[Bearbeiten]

Die Tabelle zeigt die Meilensteine des RTS-Index seit 1995.[2]

Erster
Schlussstand
über
Schlussstand
in Punkten
Datum
100 100,00 1. September 1995
200 205,03 25. Juni 1996
300 304,90 10. Februar 1997
400 400,59 23. Juni 1997
500 504,55 7. Juli 1997
600 609,80 7. Oktober 2003
700 708,59 18. März 2004
800 803,22 5. August 2005
900 909,88 2. September 2005
1.000 1.007,76 30. September 2005
1.100 1.105,67 14. Dezember 2005
1.200 1.216,66 11. Januar 2006
Erster
Schlussstand
über
Schlussstand
in Punkten
Datum
1.300 1.304,53 20. Januar 2006
1.400 1.428,14 17. Februar 2006
1.500 1.516,46 26. Februar 2006
1.600 1.600,01 18. April 2006
1.700 1.716,60 2. Mai 2006
1.800 1.821,33 5. Dezember 2006
1.900 1.910,28 28. Dezember 2006
2.000 2.001,59 13. April 2007
2.100 2.108,57 2. Oktober 2007
2.200 2.226,02 29. Oktober 2007
2.300 2.330,45 10. Dezember 2007
2.400 2.406,05 14. Mai 2008

Die besten Tage[Bearbeiten]

Die Tabelle zeigt die besten Tage des RTS-Index seit 1995.[2]

Rang Datum Schlussstand
in Punkten
Veränderung
in Punkten
Veränderung
in %
1 19. Sep. 2008 1.295,91 237,07 22,39
2 30. Okt. 2008 758,71 114,71 17,81
3 31. Dez. 1999 175,26 25,25 16,83
4 14. Juli 1998 183,65 26,45 16,82
5 17. Juni 1996 170,13 23,27 15,85
6 14. Aug. 1998 115,00 13,83 13,67
7 28. Mai  1996 164,49 19,73 13,63
8 15. Okt. 1998 58,73 6,84 13,18
9 02. Juni 1998 192,75 21,04 12,25
10 29. Okt. 2008 644,00 68,36 11,88
11 05. Mai  1999 102,69 10,86 11,83
12 17. Mai  1999 92,13 9,55 11,57
13 09. Okt. 2008 844,75 83,12 10,91
14 25. Nov. 2008 692,51 67,60 10,82
15 23. Nov. 1998 70,13 6,77 10,69
16 10. Mär. 2009 634,92 58,53 10,15
17 17. Juni 2004 587,10 53,84 10,10
18 25. Apr. 1996 108,63 9,93 10,06
19 20. Dez. 1999 132,17 11,96 9,95
20 27. Mai  1996 144,76 13,09 9,94
21 14. Okt. 2008 869,51 78,31 9,90
22 05. Dez. 2000 155,10 13,52 9,55
23 21. Okt. 1998 61,94 5,26 9,28
24 15. Juli 1996 174,59 14,69 9,19
25 13. Juli 1998 157,20 13,18 9,15
26 14. Okt. 1998 51,89 4,22 8,85
27 04. Juli 1996 227,79 18,43 8,80
28 24. Mai  1996 131,67 10,49 8,66
29 04. Jan. 2001 142,15 11,13 8,50
30 03. Juni 1998 209,07 16,32 8,47
31 24. Juni 1996 195,64 14,98 8,29
32 26. Jan. 2009 539,38 41,18 8,27
33 15. Dez. 1999 118,03 9,00 8,26
34 21. Dez. 1999 142,67 10,50 7,94
35 25. Sep. 2000 194,18 14,20 7,89
36 08. Dez. 2000 163,03 11,69 7,72
37 24. Nov. 2008 624,91 44,79 7,72
38 17. Juni 1998 181,99 12,97 7,67
39 18. Mai  1999 99,15 7,02 7,62
40 11. Jan. 2010 1.553,06 108,45 7,51
41 11. Mär. 1999 82,24 5,72 7,48
42 03. Juli 1997 481,13 33,19 7,41
43 22. Feb. 1999 75,40 5,18 7,38
44 05. Nov. 2008 829,80 56,43 7,30
45 11. Feb. 1999 67,53 4,55 7,23
46 13. Jan. 1998 341,76 22,74 7,13
47 23. Aug. 1999 116,85 7,76 7,11
48 01. Apr. 2009 685,51 48,42 7,06
49 09. Mär. 2000 211,25 13,92 7,05
50 14. Sep. 2012 1.589,40 104,52 7,04

Die schlechtesten Tage[Bearbeiten]

Die Tabelle zeigt die schlechtesten Tage des RTS-Index seit 1995.[2]

Rang Datum Schlussstand
in Punkten
Veränderung
in Punkten
Veränderung
in %
1 06. Okt. 2008 866,39 -204,59 -19,10
2 28. Okt. 1997 392,86 -92,30 -19,03
3 27. Aug. 1998 63,20 -13,06 -17,13
4 12. Mai  1999 81,39 -15,72 -16,19
5 12. Jan. 1998 319,02 -53,44 -14,35
6 17. Feb. 2009 552,03 -84,77 -13,91
7 26. Aug. 1998 76,26 -12,24 -13,83
8 24. Okt. 2008 549,43 -87,11 -13,68
9 12. Nov. 2008 634,94 -90,95 -12,53
10 17. Sep. 1998 51,70 -7,16 -12,16
11 08. Juli 1996 190,15 -26,24 -12,12
12 18. Mai  1998 227,61 -30,49 -11,81
13 22. Mai  2006 1.318,50 -172,14 -11,55
14 16. Sep. 2008 1.131,12 -146,48 -11,47
15 22. Okt. 2008 665,78 -81,24 -11,33
16 08. Okt. 2008 761,63 -96,53 -11,25
17 30. Nov. 2000 143,42 -17,53 -10,89
18 11. Nov. 2008 725,89 -86,69 -10,67
19 27. Mai  1998 187,23 -22,10 -10,56
20 28. Juni 1996 204,13 -23,57 -10,35
21 01. Juni 1998 171,71 -19,58 -10,24
22 27. Okt. 2003 535,05 -59,86 -10,06
23 16. Okt. 2008 713,90 -75,08 -9,52
24 19. Aug. 1998 90,19 -9,39 -9,43
25 13. Juni 2006 1.234,82 -127,69 -9,37
26 15. Okt. 2008 788,98 -80,53 -9,26
27 12. Nov. 1997 350,01 -35,68 -9,25
28 11. Aug. 1998 109,90 -11,01 -9,11
29 29. Mai  1996 149,55 -14,94 -9,08
30 27. Juli 1998 143,46 -14,28 -9,05
31 18. Aug. 1998 99,58 -9,85 -9,00
32 10. Aug. 1998 120,91 -11,95 -8,99
33 15. Dez. 2000 136,71 -13,18 -8,79
34 22. Sep. 2011 1.387,86 -130,78 -8,61
35 03. Jan. 2001 131,02 -12,27 -8,56
36 10. Nov. 1997 402,10 -36,24 -8,27
37 30. Okt. 2003 496,66 -43,79 -8,14
38 11. Dez. 1997 339,25 -29,91 -8,10
39 04. Okt. 1995 72,06 -6,33 -8,08
40 17. Okt. 2005 915,41 -79,47 -7,99
41 04. Aug. 1999 105,46 -9,01 -7,87
42 21. Feb. 2001 162,39 -13,88 -7,87
43 17. Apr. 2000 203,38 -17,29 -7,84
44 08. Aug. 2011 1.657,77 -140,98 -7,84
45 11. Juli 1996 156,08 -12,71 -7,53
46 13. Jan. 1999 55,64 -4,53 -7,53
47 09. Sep. 2008 1.395,11 -113,30 -7,51
48 22. Sep. 2000 179,98 -14,39 -7,40
49 24. Juli 2002 324,96 -25,93 -7,39
50 21. Jan. 2008 1.999,83 -159,27 -7,38

Jährliche Entwicklung[Bearbeiten]

Die Tabelle zeigt die jährliche Entwicklung des RTS-Index seit 1995.[2]

Jahr Schlussstand
in Punkten
Veränderung
in Punkten
Veränderung
in %
1995 82,92
1996 200,50 117,58 141,80
1997 396,86 196,36 97,94
1998 58,93 -337,93 -85,15
1999 175,26 116,33 197,40
2000 143,29 -31,97 -18,24
2001 260,05 116,76 81,49
2002 359,07 99,02 38,08
2003 567,25 208,18 57,98
2004 614,11 46,86 8,26
2005 1.125,60 511,49 83,29
2006 1.921,92 796,32 70,75
2007 2.290,51 368,59 19,18
2008 631,89 -1.658,62 -72,41
2009 1.444,61 812,72 128,62
2010 1.770,26 325,65 22,54
2011 1.380,49 -389,77 -22,02
2012 1.526,98 146,49 10,61

Zusammensetzung[Bearbeiten]

Der RTS-Index setzte sich in der Zeit vom 1. Juli bis 15. September 2011 aus folgenden Unternehmen zusammen.[4]

Name Branche Indexgewichtung in %
Acron Chemie 0,22
Aeroflot Fluggesellschaften 0,30
Bashneft Öl und Gas 0,64
FGC UES Versorger 1,80
Gazprom Öl und Gas 15,06
Gazprom Neft Öl und Gas 0,42
Holding IDGC Versorger 0,75
Inter RAO UES Versorger 0,59
JSC Polymetal Rohstoffe 1,41
LSR Group Baustoffe 0,27
Lukoil Öl und Gas 13,23
M.video Konsumgüter 0,21
Magnit Einzelhandel 1,45
Magnitogorsk Iron and Steel Works Metallurgie 0,21
Mechel Rohstoffe 0,81
MMC Norilsk Nickel Rohstoffe 8,36
Mobile TeleSystems Telekommunikation 1,02
MOESK Versorger 0,22
Mosenergo Versorger 0,28
Mostotrest Bauwirtschaft 0,42
Novatek Öl und Gas 2,76
Novolipetsk Steel Metallurgie 1,52
Novorossiysk Commercial Sea Port Verkehr 0,35
OGK-1 Versorger 0,28
OGK-2 Versorger 0,29
OGK-3 Versorger 0,20
OGK-4 Versorger 0,60
Pharmstandard Pharma 0,19
PIK Group Bauwirtschaft 0,19
Raspadskaja Rohstoffe 0,45
Rosneft Öl und Gas 6,62
Rostelekom Telekommunikation 0,20
RUSAL Rohstoffe 1,15
RusHydro Versorger 2,08
Saint Petersburg Bank Banken 0,17
Sberbank St. Banken 13,82
Sberbank Vz. Banken 1,20
Severstal Metallverarbeitung 1,63
Sistema Banken 0,65
Surgutneftegas St. Öl und Gas 4,33
Surgutneftegas Vz. Öl und Gas 1,33
Tatneft Öl und Gas 2,02
TNK-BP St. Öl und Gas 0,92
TNK-BP Vz. Öl und Gas 0,61
Transneft Öl und Gas 1,16
Uralkali Chemie 3,34
V.Bank Banken 0,15
VSMPO-AVISMA Rohstoffe 0,25
WTB Banken 3,89

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. RTS Exchange: Historische Kurse ab 1995
  2. a b c d e Stooq: Historische Kurse ab 1995
  3. a b Yahoo: Historische Kurse ab 2004
  4. http://moex.com/a954 RTS Exchange, historische Zusammensetzung