Qiao Hong

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Qiao Hong (chinesisch 喬 紅 / 乔 红Pinyin Qiáo Hóng; * 21. November 1968 in Wuhan) ist eine chinesische Tischtennisspielerin und fünfmalige Weltmeisterin.

Werdegang[Bearbeiten]

Qiao Hong begann als Siebenjährige mit dem Tischtennisspielen. 1987 wurde sie in die chinesische Nationalmannschaft eingeladen. Erstmals wurde sie 1988 für einen internationalen Einsatz nominiert: Bei den Internationalen Meisterschaften in Moskau kam sie auf Platz 2.

Qiao Hong ist Rechtshänderin, sie spielt im Shakehand-Stil.

Erfolge[Bearbeiten]

Zusammen mit Deng Yaping bildete Qiao Hong mehrere Jahre lang das weltbeste Doppel.

Bei der Weltmeisterschaft 1989 in Dortmund wurde sie nur in den Individualwettbewerben eingesetzt. Hier gewann sie die Weltmeisterschaft im Einzel und im Doppel. Weitere Weltmeistertitel holte sie 1993 und 1995 mit der chinesischen Mannschaft sowie 1995 im Doppel. Viermal gewann sie bei Weltmeisterschaften Silber: Im Einzel 1995, im Doppel 1991 und 1993 sowie mit dem Team 1991.

Qiao Hong nahm an den Olympischen Spielen 1992 und 1996 teil. Beide male gewann sie an der Seite von Deng Yaping Gold im Doppel. Im Einzel holte sie 1992 Silber und 1996 Bronze.

Ende der internationalen Karriere[Bearbeiten]

1996 trat sie vom internationalen Leistungssport zurück. In diesem Jahr übersiedelte sie nach Japan und schloss sich dem Verein Panasonic Electric Co. Ltd. als Spielertrainerin an. 2000 kehrte sie nach China zurück und begann ein Sportpädagogik-Studium. Von 2003 bis 2005 trainierte sie die chinesische Nationalmannschaft. 2005 bewarb sie sich vergeblich auf den Posten der Cheftrainerin der Damenmannschaft.[1]

Ergebnisse aus der ITTF-Datenbank[Bearbeiten]

[2]

Verband Veranstaltung Jahr Ort Land Einzel Doppel Mixed Team
CHN  Asienmeisterschaft ATTU  1994  Tianjin  CHN   Silber  Silber  Halbfinale  1
CHN  Asienmeisterschaft ATTU  1990  Kuala Lumpur  MAS   Gold  Gold     
CHN  Asian Cup  1994  Shanghai  CHN   1      
CHN  Asian Cup  1993  Shunde  CHN   2      
CHN  Asian Cup  1989  Peking  CHN   2      
CHN  Asienspiele  1994  Hiroshima  JPN   Halbfinale  Silber    1
CHN  Asienspiele  1990  Peking  CHN   Halbfinale  Silber    1
CHN  Olympische Spiele  1996  Atlanta  USA   Bronze  Gold     
CHN  Olympische Spiele  1992  Barcelona  ESP   Silber  Gold     
CHN  Pro Tour  1996  Kitaku-Shu  JPN   Gold  Viertelfinale     
CHN  Pro Tour  1996  Xi'an  CHN   Silber  Halbfinale     
CHN  Weltmeisterschaft  1995  Tianjin  CHN   Silber  Gold  keine Teiln.  1
CHN  Weltmeisterschaft  1993  Göteborg  SWE   letzte 32  Silber  keine Teiln.  1
CHN  Weltmeisterschaft  1991  Chiba City  JPN   Halbfinale  Silber  letzte 128  2
CHN  Weltmeisterschaft  1989  Dortmund  FRG   Gold  Gold  letzte 16   
CHN  World Doubles Cup  1992  Las Vegas  USA     Gold     
CHN  WTC-World Team Cup  1995  Atlanta  USA         1
CHN  WTC-World Team Cup  1991  Barcelona  ESP         1
CHN  WTC-World Team Cup  1990  Hokkaido,Aomori,Niig  JPN         1

Literatur[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Zeitschrift tischtennis, 2005/12 S.30
  2. Qiao Hong Ergebnisse aus der ITTF-Datenbank auf ittf.com (abgerufen am 14. September 2011)
.