Queitersberg

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Queitersberg
(auch Quaidersberg, Quaitersberg, Queidersberg)
Lage des Berges im Pfälzerwald

Lage des Berges im Pfälzerwald

Höhe 394 m ü. NN
Lage Rheinland-Pfalz (Deutschland)
Gebirge Pfälzerwald
Koordinaten 49° 27′ 0″ N, 7° 51′ 0″ O49.4501047.850068394Koordinaten: 49° 27′ 0″ N, 7° 51′ 0″ O
Queitersberg (Rheinland-Pfalz)
Queitersberg
Gestein Buntsandstein
Besonderheiten Wasserscheide Lauter/Hochspeyerbach
Ritterstein 166 am Hundsbrunnen im Tal östlich des Queitersberges

Ritterstein 166 am Hundsbrunnen im Tal östlich des Queitersbergesbdep2

Der Queitersberg, seltener auch Quaidersberg, Quaitersberg oder Queidersberg geschrieben, ist ein 394 Meter hoher Berg im nördlichen Pfälzerwald (Rheinland-Pfalz).[1] Auf einem Nebengipfel befindet sich das Naturdenkmal Felsplatt.[1]

Geographie[Bearbeiten]

Geographische Lage[Bearbeiten]

Der Queitersberg liegt auf der Waldgemarkung von Kaiserslautern zwischen der Stadt, deren Wohnbebauung 500 Meter westlich endet, und der Ortsgemeinde Hochspeyer zwei Kilometer südöstlich. Etwa hundert Meter nördlich des Hauptgipfels gibt es einen etwas niedrigeren, plateauartig geformten Nebengipfel, aus der Buntsandsteinfelsen ragen. Die Sandsteinformation ist unter dem Namen Felsplatt als Naturdenkmal eingetragen.

Gewässer[Bearbeiten]

Der Queitersberg riegelt die Kaiserslauterer Senke nach Osten hin ab; über ihn verläuft von Südwest nach Nordost die Wasserscheide, die das Quellgebiet der Lauter von dem des Hochspeyerbachs trennt. Die Lauter, die auch Waldlauter genannt wird, gehört über den Glan zum Einzugsgebiet der Nahe, das Wasser des Hochspeyerbachs fließt über den Speyerbach dem Oberrhein zu.

Umgebung[Bearbeiten]

500 Meter sind es vom Queitersberg nach Norden zur Autobahn 6 (SaarbrückenMannheim); zwischen deren Anschlussstellen 16b Kaiserslautern-Ost und 17 Enkenbach-Alsenborn heißt ein Parkplatz auf der Südseite, in Fahrtrichtung Mannheim, Quaidersberg. 1500 Meter vom Gipfel nach Süden ist die Bundesstraße 37 (Kaiserslautern–Bad Dürkheim) entfernt. In einer Senke zwischen dem Queitersberg und Hochspeyer liegt der Hundsbrunnen.

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. a b Landschaftsinformationssystem der Naturschutzverwaltung