Rachel Dratch

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Rachel Dratch (April 2012)

Rachel Susan Dratch (* 22. Februar 1966 in Lexington, Massachusetts) ist eine US-amerikanische Schauspielerin.

Leben[Bearbeiten]

Rachel Susan Dratch wurde als Tochter von Elaine Dratch und des Radiologen Paul Dratch geboren.[1] Ihr jüngerer Bruder David ist Drehbuchautor und Produzent, und arbeitete zuletzt an der Fernsehserie Monk mit. Beide wuchsen in einer liberal jüdischen Familie auf.[2] Rachel Dratch besuchte die William Diamond Middle School und Lexington High School in Massachusetts. 1986 begann sie ein Schauspielstudium am National Theater Institute und schloss 1988 ihr Studium in Drama und Psychologie am Dartmouth College ab.[3] 2009 traf Dratch John Wahl, einen Ernährungsberater, in einer Bar. Sechs Monate später wurde sie von ihm schwanger und gebar am 24. August 2010 im Alter von 44 Jahren ihr erstes Kind, einen Sohn.[4] Wahl zog daraufhin nach New York City, um näher bei Dratch und seinem Sohn leben zu können.[5]

Von 1999 bis 2006 war Dratch reguläres Mitglied von Saturday Night Live. In der von Jimmy Fallon moderierten Weihnachtsshow trat sie 2011 als Gaststar auf.

Ursprünglich wurde Dratch für die Figur der Jenna in der Fernsehserie 30 Rock besetzt. Doch nachdem sie mit ihrer Rolle beim Testpublikum nicht ankam, wurde sie durch Jane Krakowski ersetzt und der Pilotfilm erneut gedreht. Dennoch wurde sie für mehrere Rollen in der ersten Staffel eingesetzt, darunter als Barbara Walters, Elizabeth Taylor, als blaues Monster und als Katzentrainerin.[6]

Filmografie (Auswahl)[Bearbeiten]

Film[Bearbeiten]

Serie[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Rachel Dratch – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Don Aucoin: Live! From Lexington, It's Rachel Dratch. In: Boston Globe, 18. Februar 2000. Abgerufen am 29. Mai 2012. 
  2. Nathan Burstein: From 'SNL' to performing for the 'Tribe'. The Times of Israel. 28. April 2012. Abgerufen am 24. Mai 2012.
  3. Gerri Miller: Rachel Dratch. 18. Oktober 2005. Archiviert vom Original am 18. Oktober 2005. Abgerufen am 28. Oktober 2010: „Raised in a Reform Jewish family, Dratch did have a Bat Mitzvah but doesn’t consider herself to be observant. “It’s more a heritage thing, I guess,” she says of her relationship to her roots.“
  4. Former 'Saturday Night Live' star Rachel Dratch welcomes first son Eli Benjamin, at September 8, 2010 article from the New York Daily News
  5. Rachel Dratch Reveals Her Son's Father, People. 27. Oktober 2010. 
  6. Emma Rosenblum: Rachel Rolls With It. In: New York Magazine. 15. Oktober 2006. Abgerufen am 29. Mai 2012.