Reg Strikes Back

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Dieser Artikel oder nachfolgende Abschnitt ist nicht hinreichend mit Belegen (beispielsweise Einzelnachweisen) ausgestattet. Die fraglichen Angaben werden daher möglicherweise demnächst entfernt. Bitte hilf der Wikipedia, indem du die Angaben recherchierst und gute Belege einfügst. Näheres ist eventuell auf der Diskussionsseite oder in der Versionsgeschichte angegeben. Bitte entferne zuletzt diese Warnmarkierung.
Reg Strikes Back
Studioalbum von Elton John
Veröffentlichung 24. Juni 1988
Label Rocket Records
Format CD, LP, MC
Genre Rock, Pop
Anzahl der Titel 10
Laufzeit 41:59 Min.
Produktion Chris Thomas
Chronologie
Elton John’s Greatest Hits Vol. 3
(1987)
Reg Strikes Back Sleeping with the Past
(1989)

Reg Strikes Back (engl. für: „Reg schlägt zurück“) ist das 21. Studioalbum des britischen Musikers Elton John.

Hintergrund[Bearbeiten]

Erschienen 1988 war es nach eigenen Angaben sein Comeback-Album und seine Art, gegen die negative Presse anzukämpfen. Der „Reg“ im Titel Reg Strikes Back bezieht sich auf Elton Johns Geburtsnamen, Reginald Kenneth Dwight. Es war das erste Studioalbum nach Elton Johns chirurgischem Eingriff im Vorjahr. Das Plattencover zeigte Gegenstände aus Elton Johns Sammlung, die dieser im selben Jahr bei Sotheby’s hatte versteigern lassen.

Die Titel „I Don't Wanna Go On With You Like That“ und „A Word in Spanish“ erreichten in den Billboard Hot 100 die Plätze 2 bzw. 19.

Elton John spielte auf diesem Album keinen Flügel, sondern ein Roland RD-1000 Digital-Klavier. An diesem Album wirkte zum letzten Mal Bassist Dee Murray mit; er starb 1992.

Titelliste[Bearbeiten]

  1. Town of Plenty (Elton John, Bernie Taupin) – 3:40
  2. A Word in Spanish (Elton John, Bernie Taupin) – 4:39
  3. Mona Lisas and Mad Hatters (Part Two) (Elton John, Bernie Taupin) – 4:12
  4. I Don’t Wanna Go On With You Like That (Elton John, Bernie Taupin) – 3:58
  5. Japanese Hands (Elton John, Bernie Taupin) – 4:40
  6. Goodbye Marlon Brando (Elton John, Bernie Taupin) – 3:30
  7. The Camera Never Lies (Elton John, Bernie Taupin) – 4:37
  8. Heavy Traffic (Elton John, Bernie Taupin, Davey Johnstone) (Elton John, Bernie Taupin) – 3:28
  9. Poor Cow (Elton John, Bernie Taupin) – 3:50
  10. Since God Invented Girls (Elton John, Bernie Taupin) – 4:39

Bonustracks (CD-Wiederveröffentlichung Polygram International 1999)[Bearbeiten]

  1. Rope Around a Fool (Elton John, Bernie Taupin) – 3:48
  2. I Don’t Wanna Go on with You Like That (Shep Pettibone Mix) (Elton John, Bernie Taupin) – 5:56
  3. I Don’t Wanna Go on with You Like That (Just Elton and the Piano Mix) (Elton John, Bernie Taupin) – 4:37
  4. Mona Lisas and Mad Hatters (Part Two) (The Renaissance Mix) (Elton John, Bernie Taupin) – 6:19

Besetzung[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]