Reid

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Dieser Artikel behandelt den Personennamen. Für den Ort bei Sankt Johann am Wimberg, Oberösterreich, siehe Reid (Gemeinde St. Johann).

Reid ist ein englischer Familienname, der auch als Vorname verwendet werden kann.

Herkunft und Bedeutung[Bearbeiten]

Reid ist eine ursprünglich insbesondere in Schottland verbreitete[1] Variante des Namens Read, von altenglisch rēad „rot“, eines Übernamens für einen rothaarigen oder auch rotwangigen Menschen. Er entspricht somit deutschen Namen wie Roth, Rothe und Rohde.

Varianten[Bearbeiten]

Namensträger[Bearbeiten]

Familienname[Bearbeiten]

Inhaltsverzeichnis A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

A[Bearbeiten]

B[Bearbeiten]

C[Bearbeiten]

D[Bearbeiten]

E[Bearbeiten]

F[Bearbeiten]

G[Bearbeiten]

H[Bearbeiten]

I[Bearbeiten]

  • Irene Reid (1930–2008), US-amerikanische Jazzsängerin

J[Bearbeiten]

K[Bearbeiten]

  • Kate Reid (1930–1993), kanadische Schauspielerin
  • Keith Reid (* 1946), englischer Songtexter
  • Kerry Reid (* 1947), australische Tennisspielerin
  • Kyel Reid (* 1987), englischer Fußballspieler

L[Bearbeiten]

M[Bearbeiten]

N[Bearbeiten]

O[Bearbeiten]

  • Ogden R. Reid (* 1925), US-amerikanischer Politiker und Diplomat

P[Bearbeiten]

R[Bearbeiten]

S[Bearbeiten]

T[Bearbeiten]

  • T.B.W. Reid (1901–1981), britischer Romanist
  • Tara Reid (* 1975), US-amerikanische Filmschauspielerin
  • Terry Reid (* 1949), englischer Rocksänger und Gitarrist
  • Thomas Reid (1710–1796), schottischer Philosoph
  • Tim Reid (* 1944), US-amerikanischer Schauspieler
  • Todd Reid (* 1984), australischer Tennisspieler

V[Bearbeiten]

W[Bearbeiten]

Vorname[Bearbeiten]

  • Reid Miles (1927–1993), US-amerikanischer Grafiker und Designer
  • Reid Scott (* 1977), US-amerikanischer Schauspieler

Zwischenname[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Verbreitungskarte auf der Website von The National Trust