Ryanggang-do

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Ryanggang-do
Chosŏn’gŭl: 량강도
Hancha: 兩江道
McCune-Reischauer: Ryanggang-do
Revidierte Romanisierung: Yanggang-do
Basisdaten
Fläche: 14.114 km²
Einwohner: 660.658 (Stand: 1. Januar 2005)
Bevölkerungsdichte: 47 Einwohner je km²
Gliederung:
  • 1 Stadt (Si)
  • 11 Landkreise (Kun)
Verwaltungssitz: Hyesan
Südkorea China Russland Rason Hamgyong-pukto Ryanggang-do Chagang-do Hamgyong-namdo P'yongan-pukto Pjöngjang P'yongan-namdo Hwanghae-pukto Hwanghae-namdo Kangwon-doRyanggang-do in North Korea.svg
Über dieses Bild

Ryanggang-do ist eine Provinz in Nordkorea. Sie entstand 1954 durch Abspaltung von der Provinz Hamgyŏng-namdo. Die Hauptstadt der Provinz ist Hyesan.

Geographie[Bearbeiten]

Die Provinz grenzt im Norden an die Volksrepublik China, im Osten an die Provinz Hamgyŏng-pukto, im Süden an die Provinz Hamgyŏng-namdo und im Westen an die Provinz Chagang-do.

Geschichte[Bearbeiten]

Am 9. September 2004 kam es zu einer größeren Detonation in der Region Ryanggang-do. Dies wurde von einigen Quellen als Kernwaffentest interpretiert, die nordkoreanische Regierung streitet dies jedoch ab.

Verwaltungsgliederung[Bearbeiten]

Die Provinz Ryanggang-do gliedert sich in eine Stadt und elf Landkreise.

Stadt[Bearbeiten]

  • Hyesan-shi (혜산시; 惠山市)

Landkreise[Bearbeiten]

  • Kapsan-gun (갑산군; 甲山郡)
  • Kimjŏngsuk-gun (김정숙군; 金貞淑郡)
  • Kimhyŏn-gun (김형권군; 金亨權郡)
  • Kimhyŏngjik-gun (김형직군; 金亨稷郡)
  • Paegam-gun (백암군; 白岩郡)
  • Poch'ŏn-gun (보천군; 普天郡)
  • P'ungsŏn-gun (풍서군; 豊西郡)
  • Samjiyŏn-gun (삼지연군; 三池淵郡)
  • Samsu-gun (삼수군; 三水郡)
  • Taehongdan-gun (대홍단군; 大紅湍郡)
  • Unhŭng-gun (운흥군; 雲興郡)

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Ryanggang-do – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien