Sakishima-Inseln

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Sakishima-Inseln
Gewässer Ostchinesisches Meer
Archipel Ryūkyū-Inseln
Geographische Lage 25° 0′ N, 124° 0′ O25124Koordinaten: 25° 0′ N, 124° 0′ O
Sakishima-Inseln (Japan)
Sakishima-Inseln
Anzahl der Inseln 44 (≥ 1 ha)
Hauptinsel Ishigaki-jima und Miyako-jima
Gesamtfläche 848 km²
Einwohner 105.077 (1. Juni 2014)

Mit Sakishima-Inseln (auch Sakiinseln; jap. 先島諸島, Sakishima-shotō) werden die japanischen Inseln im Südwesten der Präfektur Okinawa bezeichnet. Sie liegen zwischen der Hauptinsel Okinawa der gleichnamigen Präfektur und Taiwan und gehören zu den Ryūkyū-Inseln.

Geografie[Bearbeiten]

Die Sakishima-Inseln unterteilen sich in:[1]

Die Miyako- und Yaeyama-Inseln gehören beide geologisch zum Ryūkyū-Inselbogen, während die Senkaku-Inseln nördlich des Okinawa-Grabens auf dem asiatischen Festlandsockel liegen. Daher werden die Senkaku-Inseln teilweise nicht den Sakishima-Inseln zugerechnet.[2][3]

Senkaku-Inseln sind zwischen der VR China, Republik China (Taiwan) und Japan umstritten.

Insgesamt besteht die Gruppe aus 44 Inseln (wovon neun zu den Senkaku-Inseln gehören[4]) von mindestens einem Hektar Fläche und erstrecken sich über eine Gesamtfläche von 848 km² (einschließlich der 6 km² für die Senkaku-Inseln). Davon sind 20 Inseln bewohnt.[5]

Zum 1. Juni 2014 lebten 105.077 Einwohner in den fünf Gemeinden der Inselgruppe.

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1.  Tatsuhiko Ajiro, Ikuo Warita: 我が国の広域な地名及びその範囲についての調査研究 (Waga kuni no kōiki na chimei oyobi sono han’i ni tsuite no chōsa kenkyū)/The geographical names and those extents of the wide areas in Japan. Vol. 27, Kaiyō Jōhōbu Gihō, 2009, S. 15 (PDF).
  2. 琉球諸島. In: 世界大百科事典 第2版, デジタル大辞泉 und 大辞林 第三版 bei kotobank.jp. Abgerufen am 31. Dezember 2012 (japanisch).
  3. 先島諸島. In: 世界大百科事典 第2版, デジタル大辞泉 und 大辞林 第三版 bei kotobank.jp. Abgerufen am 31. Dezember 2012 (japanisch).
  4. Üblicherweise wie beim japanischen Außenministerium nur acht Inseln, die Präfektur Okinawa listet jedoch noch zusätzlich 沖ノ北岩北, vgl. auch diese Liste der Senkaku-Inseln der Gemeinde Ishigaki
  5. 第1 指定離島・島しょ・人口. In: 離島関係資料(平成24年1月). 沖縄県企画部地域・離島課 („Referat für Land und Inseln, Planungsabteilung, Präfektur Okinawa“), Januar 2012, S. 2, 7–8, abgerufen am 12. Dezember 2012 (PDF; 865 kB, japanisch).