SeaTac

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
SeaTac
King County Washington Incorporated and Unincorporated areas SeaTac Highlighted.svg
Lage in County und Bundesstaat
Basisdaten
Gründung: 1990
Staat: Vereinigte Staaten
Bundesstaat: Washington
County:

King County

Koordinaten: 47° 26′ N, 122° 18′ W47.441388888889-122.2930555555680Koordinaten: 47° 26′ N, 122° 18′ W
Zeitzone: Pacific (UTC−8/−7)
Einwohner: 26.909 (Stand: 2010)
Bevölkerungsdichte: 1.035 Einwohner je km²
Fläche: 26,4 km² (ca. 10 mi²)
davon 26,0 km² (ca. 10 mi²) Land
Höhe: 80 m
Postleitzahlen: 98100-98199
Vorwahl: +1 206
FIPS:

53-62288

GNIS-ID: 1534053
Webpräsenz: www.ci.seatac.wa.us
Bürgermeister: Mia Gregerson[1]

SeaTac ist eine Stadt im King County im US-Bundesstaat Washington mit 26.909 Einwohnern (Stand 2010). Die Stadt liegt zwischen den Städten Seattle und Tacoma in der Metropolregion Seattle. Der Name der Stadt leitet sich aus den Anfangssilben der beiden Städte Seattle und Tacoma ab.

Geschichte[Bearbeiten]

Am 28. Februar 1990 erhielt SeaTac offiziell das Stadtrecht. Es war die erste Stadt in den USA, die eine Binnenmajuskel, also einen Großbuchstaben mitten im Namen hat. Sie bildete sich um den Flughafen Seattle/Tacoma herum, welcher ebenfalls Sea-Tac heißt (allerdings mit Bindestrich) und ist nach dem Flughafen benannt.

Geographie[Bearbeiten]

SeaTacs geographische Koordinaten sind 47° 26′ N, 122° 18′ W47.441388888889-122.29305555556.

An der östlichen Stadtgrenze verläuft der Interstate 5. Westlich wird die Stadt durch den Flughafen Seattle/Tacoma abgegrenzt, der sich aber noch im Stadtgebiet befindet.

Die benachbarten Orte sind (im Uhrzeigersinn) Tukwila, Kent, Des Moines, Burien und Riverton-Boulevard Park.

Demographie[Bearbeiten]

Im Jahr 2000 lebten hier 25.496 Personen in 9.708 Haushalten und 5.960 Familien. Davon waren 62,86 % Weiße, 9,15 % Schwarze, 1,50 % Native American, 11,07 % Asian und 2,66 % Pacific Islander.

Wirtschaft[Bearbeiten]

In SeaTac hat die Fluggesellschaft Alaska Airlines ihren Sitz.

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: SeaTac – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. http://www.ci.seatac.wa.us/index.aspx?page=90 abgerufen am 21. November 2014