Settimana Ciclistica Lombarda

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die Settimana Ciclistica Lombarda – Memorial Adriano Rodoni (dt. Lombardische Woche) ist ein italienisches Radrennen.

Die Settimana Ciclistica Lombarda ist ein Etappenrennen, das durch die gleichnamige italienische Region Lombardei im Norden Italiens führt. Es wurde zum ersten Mal 1970 ausgetragen und findet seitdem jährlich statt. Seit 2005 zählt das Rennen zur UCI Europe Tour und ist in die Kategorie 2.2 eingestuft. Rekordsieger ist der Russe Pavel Tonkov, der die Rundfahrt dreimal für sich entscheiden konnte. Zur Saison 2008 wurde das Rennen in die Kategorie 2.1 hochgestuft.

Es war früher bekannt als Giro Ciclistico Bergamasco und Settimana Ciclistica Bergamasca.[1]

Siegerliste[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Gara (italienisch)

Weblinks[Bearbeiten]

Offizielle Website (italienisch)