Simon Baker

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Der Titel dieses Artikels ist mehrdeutig. Zum gleichnamigen australischen Geher siehe Simon Baker (Leichtathlet).
Simon Baker bei einer Zeremonie am Hollywood Walk of Fame (2013)

Simon Baker (* 30. Juli 1969 in Launceston, Tasmanien alias Simon Baker Denny, Denny Baker, Simon Denny) ist ein australischer Schauspieler und Regisseur.

Leben[Bearbeiten]

Bakers Mutter Elizabeth Labberton war Englischlehrerin an einer Highschool; sein Vater arbeitete als Hausmeister und Mechaniker. Die Eltern ließen sich früh scheiden und seine Mutter heiratete ein zweites Mal. Er hat eine Schwester und drei jüngere Halbgeschwister. Nach seinem High School-Abschluss begann er in Sydney eine Ausbildung als Krankenpfleger, die er aber frühzeitig abbrach.

Als Schauspieler trat er erstmals 1987 in der Fernsehserie Midnight Magic in Erscheinung. Nach einer Reihe von Auftritten in verschiedenen Fernsehserien, unter anderem in der australischen Seifenoper Home and Away und der auch in Deutschland ausgestrahlten Serie Heartbreak High, erhielt er für seinen Auftritt in der Seifenoper E Street einen Logie Award, einen renommierten australischen Fernsehpreis als „Beliebtester Jungschauspieler“ (Most Popular New Talent).

1997 spielte er eine Rolle in dem Spielfilm L.A. Confidential des Regisseurs Curtis Hanson, durch die er einem größeren Publikum bekannt wurde. Es folgten weitere Filmproduktionen, so unter anderem in Wer mit dem Teufel reitet (1999), Red Planet (2000), The Ring 2 und Land of the Dead. In Deutschland war er zuletzt in dem Film Das hält kein Jahr! zu sehen. In den Fernsehserien The Guardian – Retter mit Herz und The Mentalist übernahm er jeweils die Hauptrolle. Für letztgenannte Serie erhielt er 2009 eine Emmy-Nominierung. 2010 war er für einen Golden Globe als Bester Serien-Hauptdarsteller nominiert und auch für einen Screen Actors Guild Award als Bester Darsteller in einer Fernsehserie. In der Kategorie Best TV Crime Fighter war er für den People's Choice Award 2011 nominiert. In der 9. Episode der 3. Staffel (Red Moon) und in der 7. Folge der 4. Staffel führt Simon Baker Regie. Am 14. Februar 2013 erhielt Baker seinen Stern auf dem Hollywood Walk of Fame.[1]

Simon Baker ist seit 1998 mit der Schauspielerin Rebecca Rigg verheiratet. Das Paar hat drei gemeinsame Kinder, eine Tochter und zwei Söhne.[1]

Filmografie (Auswahl)[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Simon Baker – Sammlung von Bildern

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. a b Lenka Hladikova: The Mentalist: Simon Baker erhält seinen Stern auf dem Walk of Fame. In: Serienjunkies.de. 15. Februar 2013. Abgerufen am 15. Februar 2013.