Spielshow

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Als Spielshow bezeichnet man eine Unterhaltungssendung in Hörfunk und Fernsehen, in der z. B. ein oder mehrere Kandidaten Aufgaben erfüllen, Rätsel lösen oder Fragen richtig beantworten müssen. Die Quizsendung ist ein Untertyp der Spielshow. Manche Spielshows werden als Samstagabendshows ausgestrahlt.

Eine Spielshow ist ein Spiel mit Kandidaten nach festliegenden Regeln und einer finalen Struktur. Ihr Kern ist der Wettbewerb, der am Ende zum Sieg eines Kandidaten oder einer Kandidatengruppe führt. Wurden früher noch viel öfter Sachpreise ausgespielt, gibt es nun meist höhere Geldsummen zu gewinnen. Zur technischen Realisierung der Spiele (Eingabegeräte, Kontrollmonitore, etc.) dient die Spieletechnik.

Bekannte Spielshows im deutschsprachigen Fernsehen waren oder sind unter anderem (mit Nennung des Hauptsenders nach Jahr der Erstsendung sortiert):

Weitere Fernseh-Spielshows sind in der Kategorie:Spielshow zusammengefasst.

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Spielshows – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien