Rette die Million!

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Seriendaten
Originaltitel Rette die Million!
Rette die Million Logo.jpg
Produktionsland Deutschland
Originalsprache Deutsch
Jahr(e) 2010–2013
Produktions-
unternehmen
Endemol
Länge 90–150 Minuten
Episoden 48[1] in 4 Staffeln
Ausstrahlungs-
turnus
wöchentlich
(donnerstags 20:15 Uhr, seit Staffel 3)
Genre Quizshow
Moderation Jörg Pilawa
Erstausstrahlung 13. Oktober 2010 auf ZDF

Rette die Million! war eine Quizsendung, die im ZDF ausgestrahlt wurde. Das Schweizer Fernsehen strahlte das Quiz unter dem Namen Die Millionen-Falle aus. Beim britischen Privatsender Channel 4 heißt das Ratespiel The Million Pound Drop Live, während es beim italienischen Privatsender Canale 5 The Money Drop hieß.

Im Februar 2014 wurde bekannt, dass das ZDF die Sendung nach dem Wechsel des Moderators Jörg Pilawa zur ARD nicht fortsetzen wolle. Die Produktionsfirma Endemol suche aber nach einem neuen Sender für die deutsche Version.[2]

Inhalt[Bearbeiten]

Regeln[Bearbeiten]

Bei Rette die Million! erhalten die jeweils als Zweierteam antretenden Kandidaten ein Startkapital von einer Million Euro in 40 Bündeln zu je 25.000 Euro in 50-€-Noten. Im Laufe von acht Spielrunden müssen sie versuchen, möglichst viel davon durch richtige Beantwortung der Fragen zu behalten. Damit geht es anders als bei anderen Quizsendungen nicht darum, den Gewinn zu einer immer größeren Summe aufzubauen, sondern darum, wenig vom Startkapital zu verlieren.

Vor jeder Spielrunde haben die Kandidaten die Wahl zwischen zwei Themengebieten, aus dem gewählten wird anschließend eine Frage gestellt. Allerdings ist der Zusammenhang zwischen Themengebiet und Fragestellung teils nicht vorhersehbar, da die Umschreibung der Kategorie irreführend sein kann. In jeder Spielrunde werden den Kandidaten zuerst mehrere Antwortmöglichkeiten vorgestellt und danach die Frage dazu. Innerhalb von 60 Sekunden müssen die Kandidaten ihr gesamtes noch vorhandenes Spielkapital auf die Antwortmöglichkeiten verteilen, wobei sie beliebig viele 25.000-€-Bündel auf jede Antwort setzen können; mindestens ein Antwortfeld muss jedoch unbesetzt bleiben. Sie behalten für die nächste Runde nur den Anteil, den sie auf die korrekte Antwort gesetzt haben. Sollten sie auf eine richtige Antwort nichts gesetzt haben, ist das Spiel für die Kandidaten ohne Gewinn beendet.

Bei den ersten vier Spielrunden werden jeweils vier Antwortmöglichkeiten vorgeschlagen, bei den nächsten drei Runden nur noch drei. In der letzten Runde gibt es schließlich nur noch zwei Möglichkeiten, die Kandidaten müssen das gesamte verbliebene Geld auf eine davon setzen.

In der ersten Sendung mussten die Kandidaten ihr verbliebenes Geld nach jeder Runde wieder zurück an die Anfangsposition bringen – eine Regel, die bereits in der zweiten Show abgeschafft wurde.

Bis zur Sendung am 2. März 2011 gab es keine Joker oder sonstigen Hilfsmöglichkeiten für die Kandidaten. Am 9. März 2011 wurde zum ersten Mal ein Joker eingeführt, nachdem beim Promi-Special das System mit Jokern gut funktioniert hatte. Durch den Joker ist es möglich, einmal im Spiel die gewählte Kategorie gegen die vorher abgewählte zu tauschen und damit die andere Frage zu erhalten. Diese Entscheidung muss gefällt werden, bevor die 60 Sekunden zum Verteilen des Geldes gestartet werden.

Optische Gestaltung[Bearbeiten]

Die Kandidaten befinden sich auf einer runden Bühne, die durch ein Geländer vom Publikum getrennt ist. Die Antwortmöglichkeiten werden auf Flachbildmonitoren eingeblendet, vor denen sich Felder mit Falltüren zum Ablegen des gesetzten Geldes befinden. Die Falltüren vor den falschen Antworten klappen am Ende der Spielrunde – zur Erhöhung der Spannung nicht immer alle auf einmal – nach unten auf, sodass das darauf befindliche Geld in ein Auffangbecken hinunterfällt. Das verlorene Geld bleibt durch einen Glasboden weiterhin sichtbar.

Während der Beratungsphase der Kandidaten wird gehäuft Bildschirmteilung eingesetzt.

Studio und Ausstrahlungsturnus[Bearbeiten]

Die Sendung wird in Köln in der Regel aufgezeichnet, die Prominentenspecials sind bisher immer live gesendet worden. Die Aufzeichnungen beginnen in der Regel an Donners- und Freitagen von 14:30/16:30 bis 18:00/20:00 Uhr, sodass die Kandidaten nicht in Wirklichkeit 1 Woche warten müssen, bis sie weiter spielen. Die Sendung wurde von 2010 bis 2012 am Mittwochabend im 2-Wochen bzw. 3-Wochen Rhythmus ausgestrahlt, unter gegebenen Umständen wurde auch wöchentlich gesendet. Ab Februar 2013 wird die Sendung am Donnerstagabend um 20:15 ausgestrahlt und läuft dann wöchentlich. Die Prominentenspecials 1 und 2 wurden live am Samstag bzw. Mittwochabend gesendet, beim 2. Special wurde 30 Minuten überzogen. Das 3. Promi-Special wurde am Donnerstag zuvor aufgezeichnet.

Moderation[Bearbeiten]

Die Show wurde von Jörg Pilawa moderiert. Es handelte sich um seine erste ZDF-Show, nachdem er vorher ausschließlich bei der ARD zu sehen war.

Folgen[Bearbeiten]

Bisher wurden von Rette die Million vier Staffeln produziert. Die erste Staffel ging von Oktober 2010 bis Juli 2011 und beinhaltete 16 Ausgaben, die zweite Staffel folgte von August 2011 bis April 2012 mit insgesamt 11 Ausgaben. Die Sendungen liefen alle zwei bis drei Wochen am Mittwoch um 20:15. Im Februar 2013 lief die dritte Staffel mit 5 Ausgaben an, wobei die Ausstrahlung diesmal wöchentlich am Donnerstag um 20:15 erfolgte. Ab Juni 2013 begann die vierte Staffel, die erneut donnerstags am 20:15 läuft. Während der Staffeln werden in unregelmäßigen Abständen Prominenten-Specials gesendet, welche teilweise am Samstag ausgestrahlt werden.

Staffel 1[Bearbeiten]

Nach dem Wechsel Jörg Pilawas zum ZDF wurden im Jahr 2010 zunächst 3 Ausgaben produziert. Nach erfolgreichem Auftakt der Sendung wurden im Jahr 2011 13 weitere Ausgaben bis zur Sommerpause ausgestrahlt.

Ausgabe Datum Zuschauer Marktanteil
Gesamt 14 bis 49 Jahre Gesamt 14 bis 49 Jahre
Ausgabe 1[3] 13. Oktober 2010 6,06 Mio. 1,26 Mio. 19,8 % 10,0 %
Ausgabe 2[4][5] 10. November 2010 5,13 Mio. 1,22 Mio. 16,3 % 9,4 %
Ausgabe 3[6][7] 29. Dezember 2010 4,55 Mio. 0,96 Mio. 13,8 % 7,5 %
Ausgabe 4[8][9] 19. Januar 2011 4,92 Mio. 0,91 Mio. 14,5 % 6,5 %
Ausgabe 5[10] 2. Februar 2011 4,79 Mio. 0,89 Mio. 14,3 % 6,3 %
Ausgabe 6[11] 16. Februar 2011 5,10 Mio. 0,82 Mio. 14,9 % 5,8 %
Ausgabe 7[12][13] 9. März 2011 4,00 Mio. 0,86 Mio. 11,9 % 6,5 %
Ausgabe 8[14][15] 23. März 2011 3,35 Mio. 0,65 Mio. 10,9 % 5,0 %
Ausgabe 9[16] 6. April 2011 4,11 Mio. 13,3 % 5,9 %
Ausgabe 10[17] 20. April 2011 3,45 Mio. 11,9 % 5,6 %
Ausgabe 11[18] 4. Mai 2011 3,47 Mio. 11,0 % 5,3 %
Ausgabe 12[19] 25. Mai 2011 4,07 Mio. 14,4 % 6,6 %
Ausgabe 13[20] 1. Juni 2011 3,92 Mio. 14,4 % 6,9 %
Ausgabe 14[21] 22. Juni 2011 4,54 Mio. 15,6 % 7,7 %
Ausgabe 15[22] 29. Juni 2011 4,91 Mio. 0,93 Mio. 16,9 % 8,2 %
Ausgabe 16 [23] 6. Juli 2011 4,13 Mio. 0,65 Mio. 14,8 % 5,8 %

Staffel 2[Bearbeiten]

In der Saison 2011/2012 präsentierte Pilawa 11 weitere Shows.

Ausgabe Datum Zuschauer Marktanteil
Gesamt 14 bis 49 Jahre Gesamt 14 bis 49 Jahre
Ausgabe 17 [24] 31. August 2011 4,31 Mio. 0,71 Mio. 15,3 % 6,3 %
Ausgabe 18 [25] 7. September 2011 4,62 Mio. 1,09 Mio. 15,8 % 9,7 %
Ausgabe 19 [26] 28. September 2011 4,14 Mio. 13,4 % 6,8 %
Ausgabe 20 [27] 5. Oktober 2011 4,45 Mio. 14,3 % 6,3 %
Ausgabe 21 [28] 23. November 2011 4,12 Mio. 12,7 % 6,5 %
Ausgabe 22 [29] 7. Dezember 2011 4,45 Mio. 13,8 % 6,2 %
Ausgabe 23 [30] 4. Januar 2012 4,77 Mio. 14,5 % 8,1 %
Ausgabe 24 [31] 22. Februar 2012 4,00 Mio. 0,65 Mio. 11,8 % 4,8 %
Ausgabe 25 [32] 7. März 2012 3,52 Mio. 10,6 % 4,7 %
Ausgabe 26 [33] 28. März 2012 2,78 Mio. 8,7 % 4,3 %
Ausgabe 27 [34] 4. April 2012 4,16 Mio. 13,2 % 6,5 %

Staffel 3[Bearbeiten]

Im Dezember 2012 wurden erstmals wieder neue Sendungen aufgezeichnet.[35] Seit dem 14. Februar 2013 wurde eine neue Staffel beginnend mit einem Prominenten-Special sowie 5 regulären Folgen ausgestrahlt. [36]

Ausgabe Datum Zuschauer Marktanteil
Gesamt 14 bis 49 Jahre Gesamt 14 bis 49 Jahre
Ausgabe 28 [37] 21. Februar 2013 3,95 Mio. 12,0 % 6,0 %
Ausgabe 29 [38] 28. Februar 2013 4,67 Mio. 0,69 Mio. 14,6 % 5,7 %
Ausgabe 30 [39] 7. März 2013 4,13 Mio. 0,9 Mio. 12,6 % 7,1 %
Ausgabe 31 [40] [41] 14. März 2013 4,34 Mio. 13,4 % 6,6 %
Ausgabe 32 [42] 21. März 2013 4,31 Mio. 0,59 Mio. 13,6 % 5,0 %

Staffel 4[Bearbeiten]

Die vierte Staffel mit 9 neuen Folgen wird seit dem 13. Juni 2013 im ZDF ausgestrahlt.

Ausgabe Datum Zuschauer Marktanteil
Gesamt 14 bis 49 Jahre Gesamt 14 bis 49 Jahre
Ausgabe 33 [43] 13. Juni 2013 3,31 Mio. 0,65 Mio. 11,9 % 6,3 %
Ausgabe 34 [44] 20. Juni 2013 3,13 Mio. 0,51 Mio. 11,4 % 5,0 %
Ausgabe 35 [45] 27. Juni 2013 4,50 Mio. 0,74 Mio. 15,4 % 6,9 %
Ausgabe 36 [46] 4. Juli 2013 3,65 Mio. 0,75 Mio. 13,4 % 7,7 %
Ausgabe 37 [47] 18. Juli 2013 3,14 Mio. 0,51 Mio. 12,9 % 5,9 %
Ausgabe 38 [48] 1. August 2013 2,76 Mio. 0,46 Mio. 11,1 % 5,2 %
Ausgabe 39 [49] 8. August 2013 3,74 Mio. 0,45 Mio. 13,8 % 4,8 %
Ausgabe 40 [50] [51] 15. August 2013 3,30 Mio. 0,55 Mio. 12,4 % 5,8 %
Ausgabe 41 [52] 22. August 2013 3,70 Mio. 0,74 Mio. 13,8 % 7,7 %

Specials[Bearbeiten]

Special Datum Zuschauer Marktanteil Teilnehmer
Gesamt 14 bis 49 Jahre Gesamt 14 bis 49 Jahre
Prominenten-Special 1[53] 19. Februar 2011 5,25 Mio. 0,84 Mio. 16,4 % 6,8 % Heiner und Viktoria Lauterbach, Jens und Conny Lehmann, Sonja Zietlow und Dirk Bach, Maren Kroymann und Ulrike Kriener
Prominenten-Special 2[54] 8. Juni 2011 5,74 Mio. 19,6 % 8,9 % Karl Dall und Elizabeth Voos, Hannelore und Udo Kraft, Horst und Nada Lichter
Prominenten-Special 3[55] 10. September 2011 4,75 Mio. 1,03 Mio. 18,4 % 11,0 % Til Schweiger und Florian David Fitz, Barbara Becker und Ursula Karven, Katarina Witt und Frank Elstner, Wigald Boning und Olli Dittrich
Familienspecial[56] 14. September 2011 4,06 Mio. 13,4 % 5,8 % Dreiköpfige Familien
Prominenten-Special 4[57] 14. Februar 2013 4,80 Mio. 0,79 Mio. 14,9 % 6,5 % Stefanie Hertel und Patrick Lindner, Steffen Hallaschka und Ingo Zamperoni, Richy Müller und Armin Rohde
Prominenten-Special 5[58] 9. Mai 2013 4,26 Mio. 0,86 Mio. 14,5 % 8,0 % Felix Neureuther und Christian Neureuther, Max von Thun und Friedrich von Thun, Luna Schweiger und Til Schweiger
Prominenten-Special 6[59] 20. Juli 2013 2,97 Mio. 0,53 Mio. 14,6 % 7,8 % Jutta Speidel und Hans Sigl, Sonja Zietlow und Elton, Bernhard Hoëcker und Wigald Boning, Ulla Kock am Brink und Alice Schwarzer

Quoten[Bearbeiten]

Die Einschaltquoten sind seit der Premierensendung etwas gesunken. Seit 2011 halten sich die Quoten bis auf wenige Ausnahmen konstant über dem Senderschnitt. Die Sendung hat auch beim jungen Publikum akzeptable Reichweiten.

Schweizer Version[Bearbeiten]

Seriendaten
Originaltitel Die Millionen-Falle
Produktionsland Schweiz
Originalsprache Schweizerdeutsch
Jahr(e) seit 2011
Produktions-
unternehmen
Endemol
Länge 60 Minuten
Ausstrahlungs-
turnus
wöchentlich
(montags, 20:05 Uhr)
Genre Quizshow
Moderation René Rindlisbacher
Erstausstrahlung 4. Juli 2011 auf SRF 1

Die erste Staffel der Schweizer Version namens Die Millionen-Falle wurde im Sommerprogramm 2011 auf SRF 1 ausgestrahlt. Danach wurde die Show fester Bestandteil vom Quiz-Montag des SRF. Aufgrund des zu Beginn gleichen Produktionsortes, nämlich den ZDF-Studios, gab es nur wenige Unterschiede zur deutschen Version.

Der Hauptgewinn beträgt eine Million Schweizer Franken. Während die Regeln identisch sind, und auch der Joker einmal eingesetzt werden darf, handelt es sich bei der Million vorwiegend um Blüten. Lediglich die oberste und unterste 50-Franken-Banknote der Geldbündel ist echt.[60] Trotzdem wird praktisch der identische Opener mit dem Geldtransporter aus den ersten Sendungen von Rette die Million! gezeigt, aber ohne Hinweis auf Echtheit des Geldes.

Moderiert wird Die Millionen-Falle von René Rindlisbacher, der nach Wer wird Millionär? und 1 gegen 100 zum dritten Mal als Quizmaster tätig ist. Eine Sendung dauert knapp 50 Minuten. Der höchste Gewinn wurde in der ersten Sendung in der Höhe von 300.000 Franken erzielt, was gleichzeitig die bisher größte Geldsumme ist, die das SRF aus eigener Hand bezahlen musste.[61]

Am 26. November 2011 wurde zudem ein Prominenten-Special ausgestrahlt, bei dem Nik Hartmann und Mario Torriani, Mari und Bernhard Russi sowie Sandra Studer und Marco Rima teilnahmen. Erspielt wurden insgesamt 175.000 Franken für einen guten Zweck.

Seit der dritten Staffel wird die Quizshow im nachgebauten Studio in Zürich aufgezeichnet.

Internationale Versionen[Bearbeiten]

Sendungen desselben oder eines nur leicht abgewandelten Formats (beispielsweise in den USA nur sieben Fragen) werden auch in anderen Ländern produziert oder geplant. Hier alle Versionen in der Reihenfolge der Erstausstrahlung

Land Titel Moderator Sender Preisgeld Preisgeld in Euro Erstausstrahlung
Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Vereinigtes Königreich[62] The Million Pound Drop Live Davina McCall Channel 4 01.000.000 Pfund 1.210.000 24. Mai  2010
RusslandRussland Russland[63] Шоу 10 миллионов, Show 10 millionow Maxim Galkin Rossija 1 10.000.000 Rubel 0.203.000 04. Sep. 2010
DeutschlandDeutschland Deutschland Rette die Million! Jörg Pilawa ZDF 01.000.000 Euro 1.000.000 13. Okt. 2010
IsraelIsrael Israel אל תפיל את המיליון Erez Tal Channel 2 01.000.000 Schekel 0.209.000 13. Okt. 2010
GriechenlandGriechenland Griechenland[64] Money Drop Grigoris Arnaoutoglou Mega TV 00.300.000 Euro 0.300.000 16. Okt. 2010
TurkeiTürkei Türkei Canlı Para Engin Altan Düzyatan Show TV 01.000.000 Lira 0.344.000 25. Okt. 2010
UngarnUngarn Ungarn[65] A 40 milliós játszma Rákóczi Ferenc TV2 40.000.000 Forint 0.131.000 29. Nov. 2010
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten[66] Million Dollar Money Drop Kevin Pollak FOX 01.000.000 Dollar 0.721.000 20. Dez. 2010
AlbanienAlbanien Albanien 100 Milionë Adi Krasta Top Channel 10.000.000 Lek 0.071.100 11. Jan. 2011
UkraineUkraine Ukraine[67] Шоу на два мільйони, Show na dwa miljony Andrew Damanski 1+1 02.000.000 Hrywen 0.126.000 12. Jan. 2011
KasachstanKasachstan Kasachstan Сорок миллионов тенге, Sorok millionow tenge Abdel' Muchtarow TW7 40.000.000 Tenge 0.158.000 22. Jan. 2011
SpanienSpanien Spanien Atrapa un millón Carlos Sobera Antena3 01.000.000 Euro 1.000.000 04. Feb. 2011
PolenPolen Polen Postaw na milion Łukasz Nowicki TVP2 01.000.000 Złoty 0.240.000 05. Mär. 2011
AustralienAustralien Australien Million Dollar Money Drop Eddie McGuire Nine Network 01.000.000 Dollar 0.679.000 21. Mär. 2011
NiederlandeNiederlande Niederlande[68] Show Me The Money Beau van Erven Dorens SBS6 01.000.000 Euro 1.000.000 11. Apr. 2011
ArgentinienArgentinien Argentinien Salven el Millón Susana Giménez Telefe 01.000.000 $ 09. Juni 2011
SchweizSchweiz Schweiz Die Millionen-Falle René Rindlisbacher SRF 01.000.000 Franken 0.821.000 04. Juli 2011
KolumbienKolumbien Kolumbien Millones por montones María José Barraza Caracol Televisión 1.000.000.000 $ 25. Juli 2011
FrankreichFrankreich Frankreich Money Drop Laurence Boccolini TF1 0250.000 Euro 250.000 01. Aug. 2011
SingapurSingapur Singapur [69] Million Dollar Money Drop George Young MediaCorp TV Channel 5 1.000.000 S$ 0 592.592 09. Aug. 2011
LitauenLitauen Litauen 100 000 eurų grynais Marijonas Mikutavičius TV3 0 100.000 0100.000 02. Sep. 2011
EstlandEstland Estland Rahaauk Alari Kivisaar TV3 0100.000 Euro 100.000 12. Sep. 2011
SerbienSerbien Serbien Multimilioner Dragan Nikolić RTV Pink 10.000.000 RSD 100.000 13. Sep. 2011
BrasilienBrasilien Brasilien Um Milhão na Mesa Silvio Santos SBT 01.000.000 Reais 0.328.000 21. Sep. 2011
LettlandLettland Lettland Paņem 100 000... ja vari Edgars Ludāns TV3 0 100.000 0100.000 01. Okt. 2011
SchwedenSchweden Schweden Pengarna på bordet Peter Jihde TV4 2.000.000 SEK 0220 000 03. Okt. 2011
IndienIndien Indien Koti Takar Baji Jeet Star Jalsha 1.000.000 Rs 15. Okt. 2011
MalaysiaMalaysia Malaysia RM 1,000,000 Money Drop AC Mizal Astro Ria 1.000.000 RM 03. Dez. 2012
ItalienItalien Italien The Money Drop Gerry Scotti Canale 5 1.000.000 Euro 1.000.000 12. Dez. 2011
AgyptenÄgypten Ägypten Inta wal milyon TBA Mehwar TV 1.000.000 EGP 02. Feb. 2012
ChileChile Chile Atrapa los Millones Don Francisco Canal 13 500.000.000 $ 25. Mär. 2012
VietnamVietnam Vietnam Đừng để tiền rơi Phạm Trung Nghĩa VTV3 200.000.000 7000 16. Jan. 2014

Kritik[Bearbeiten]

Die erste Sendung geriet in die Schlagzeilen, da das Publikum sieben Stunden lang ohne Toilette und Getränke festgehalten wurde. Pilawa und das ZDF entschuldigten sich für den Vorfall.[70][71]

Stern.de kritisiert, dass das Konzept nicht stimme, da das gesamte Quiz eine einzige Aneinanderreihung von Niederlagen sei.[72] Süddeutsche.de bemängelt, dass es sich um eine brave Sendung mit einem braven Moderator und braven Kandidaten handle.[73]

Trivia[Bearbeiten]

Bei einer Frage nach der Seenotleitung Bremen mit der Nummer 124 124 riefen so viele neugierige Fernsehzuschauer an, dass der Notruf zeitweise überlastet war. Aus Sicherheitsgründen verzichtet das ZDF nach Presseberichten auf weitere ähnliche Fragen.[74]

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Dazu zählen auch die Specials
  2. Thomas Lückerath: ZDF setzt Quizshow "Rette die Million" nicht fort. In: DWDL.de. 17. Februar 2014, abgerufen am 17. Februar 2014.
  3. Fabian Riedner: «Rette die Million» mit toller Premiere. In: Quotenmeter.de. 14. Oktober 2010, abgerufen am 13. November 2010.
  4. TV-Quoten: ZDF-"Rette die Million" mit Pilawa verliert Zuschauer. In: satundkabel.de. Cybermedia Verlagsgesellschaft mbH, 11. November 2010, abgerufen am 13. November 2010.
  5. Stefan Tewes: «Rette die Million» stabil bei den Jungen. In: Quotenmeter.de. 11. November 2010, abgerufen am 13. November 2010.
  6. Manuel Weis: «Rette die Million» setzt Abwärtstrend fort. In: Quotenmeter.de. 30. Dezember 2010, abgerufen am 30. Dezember 2010.
  7. Alexander Krei: "Rette die Million!": Pilawa verliert weitere Zuschauer. In: DWDL.de. 30. Dezember 2010, abgerufen am 30. Dezember 2010.
  8. Manuel Weis: Aufwärts: «Rette die Million» gewinnt Zuschauer. In: Quotenmeter.de. 20. Januar 2011, abgerufen am 20. Januar 2011.
  9. Uwe Mantel: Rette die Quote: Pilawa stoppt den Abwärtstrend. In: DWDL.de. 20. Januar 2011, abgerufen am 21. Januar 2011.
  10. Andreas Markhauser: «Rette die Million» stabilisiert sich. In: Quotenmeter.de. 3. Februar 2011, abgerufen am 3. Februar 2011.
  11. Manuel Weis: «Rette die Million» mit bester Reichweite 2011. In: Quotenmeter.de. 17. Februar 2011, abgerufen am 17. Februar 2011.
  12. Stefan Tewes: «Rette die Million!» laufen Zuschauer davon. In: Quotenmeter.de. 10. März 2011, abgerufen am 10. März 2011.
  13. Fabian Riedner: Primetime-Check: Mittwoch, 9. März 2011. In: Quotenmeter.de. 10. März 2011, abgerufen am 10. März 2011.
  14. Manuel Weis: «Let’s Dance» gewinnt großes Showtriell. In: Quotenmeter.de. 24. März 2011, abgerufen am 24. März 2011.
  15. "Let's dance" gewinnt Show-Dreikampf. In: Meedia.de. 24. März 2011, abgerufen am 24. März 2011.
  16. Fabian Riedner: «Primetime-Check: Mittwoch, 6. April 2011. In: Quotenmeter.de. 7. April 2011, abgerufen am 7. April 2011.
  17. Jakob Bokelmann: Primetime-Check: Mittwoch, 20. April 2011. In: Quotenmeter.de. 20. April 2011, abgerufen am 23. Juni 2011.
  18. Jakob Bokelmann: Primetime-Check: Mittwoch, 04. Mai 2011. In: Quotenmeter.de. 4. Mai 2011, abgerufen am 23. Juni 2011.
  19. Jakob Bokelmann: Primetime-Check: Mittwoch, 25. Mai 2011. In: Quotenmeter.de. 25. Mai 2011, abgerufen am 23. Juni 2011.
  20. Jakob Bokelmann: Primetime-Check: Mittwoch, 01. Juni 2011. In: Quotenmeter.de. 1. Juni 2011, abgerufen am 23. Juni 2011.
  21. Jakob Bokelmann: Primetime-Check: Mittwoch, 22. Juni 2011. In: Quotenmeter.de. 22. Juni 2011, abgerufen am 23. Juni 2011.
  22. Jürgen Kirsch: Pilawas «Rette die Million!» legt zu. In: Quotenmeter.de. 30. Juni 2011, abgerufen am 30. Juni 2011.
  23. Jakob Bokelmann: Primetime-Check: Mittwoch, 06. Juli 2011. In: Quotenmeter.de. 7. Juli 2011, abgerufen am 1. September 2011.
  24. Jakob Bokelmann: Primetime-Check: Mittwoch, 31. August 2011. In: Quotenmeter.de. 1. September 2011, abgerufen am 1. September 2011.
  25. Jakob Bokelmann: Primetime-Check: Mittwoch, 07. September 2011. In: Quotenmeter.de. 7. September 2011, abgerufen am 9. September 2011.
  26. Jakob Bokelmann: Primetime-Check: Mittwoch, 28. September 2011. In: Quotenmeter.de. 28. September 2011, abgerufen am 25. Oktober 2012.
  27. Jakob Bokelmann: Primetime-Check: Mittwoch, 05. Oktober 2011. In: Quotenmeter.de. 5. Oktober 2011, abgerufen am 25. Oktober 2012.
  28. Jakob Bokelmann: Primetime-Check: Mittwoch, 23. November 2011. In: Quotenmeter.de. 23. November 2011, abgerufen am 25. Oktober 2012.
  29. Jakob Bokelmann: Primetime-Check: Mittwoch, 07. Dezember 2011. In: Quotenmeter.de. 7. Dezember 2011, abgerufen am 25. Oktober 2012.
  30. Fabian Riedner: Primetime-Check: Mittwoch, 04. Januar 2012. In: Quotenmeter.de. 4. Januar 2012, abgerufen am 25. Oktober 2012.
  31. Timo Niemeier: Primetime-Check: Mittwoch, 22. Februar 2012. In: Quotenmeter.de. 22. Februar 2012, abgerufen am 25. Oktober 2012.
  32. Manuel Weis: Primetime-Check: Mittwoch, 07. März 2012. In: Quotenmeter.de. 7. März 2012, abgerufen am 25. Oktober 2012.
  33. Fabian Riedner: Primetime-Check: Mittwoch, 28. März 2012. In: Quotenmeter.de. 28. März 2012, abgerufen am 25. Oktober 2012.
  34. Manuel Weis: Primetime-Check: Mittwoch, 04. April 2012. In: Quotenmeter.de. 4. April 2012, abgerufen am 25. Oktober 2012.
  35. http://www.focus.de/kultur/kino_tv/medien-joerg-pilawa-verhandelt-wieder-mit-dem-zdf_aid_844388.html
  36. http://million.zdf.de/ZDF/zdfportal/web/ZDF.de/Rette-die-Million/2942004/25515868/d0aa68/Rette-die-Million-kommt-zur%C3%BCck.html
  37. Sidney Schering: Primetime-Check: Donnerstag, 21. Februar 2013. In: Quotenmeter.de. 22. Februar 2013, abgerufen am 30. April 2013.
  38. Kevin Kyburz: Primetime-Check: Donnerstag, 28. Februar 2013. In: Quotenmeter.de. 1. März 2013, abgerufen am 30. April 2013.
  39. Timo Nöthling: Primetime-Check: Donnerstag, 07. März 2013. In: Quotenmeter.de. 8. März 2013, abgerufen am 30. April 2013.
  40. Daniel Sallhoff: Quotencheck: «Rette die Million!» In: Quotenmeter.de. 4. April 2013, abgerufen am 30. April 2013.
  41. Manuel Weis: Primetime-Check: Donnerstag, 14. März 2013. In: Quotenmeter.de. 15. März 2013, abgerufen am 28. August 2013.
  42. Kevin Kyburz: Primetime-Check: Donnerstag, 21. März 2013. In: Quotenmeter.de. 22. März 2013, abgerufen am 30. April 2013.
  43. Kevin Kyburz: Primetime-Check: Donnerstag, 13. Juni 2013. In: Quotenmeter.de. 14. Juni 2013, abgerufen am 19. Juni 2013.
  44. Kevin Kyburz: Primetime-Check: Donnerstag, 20. Juni 2013. In: Quotenmeter.de. 21. Juni 2013, abgerufen am 21. Juni 2013.
  45. Sidney Schering: «Rette die Million!» verbessert sich wieder. In: Quotenmeter.de. 28. Juni 2013, abgerufen am 28. Juni 2013.
  46. Kevin Kyburz: Zirkusfestival lockt nur die Älteren. In: Quotenmeter.de. 5. Juli 2013, abgerufen am 6. Juli 2013.
  47. Kevin Kyburz: Primetime-Check: Donnerstag, 18. Juli 2013. In: Quotenmeter.de. 19. Juli 2013, abgerufen am 19. Juli 2013.
  48. Kevin Kyburz: «Rette die Million!» mit Staffeltiefstwert. In: Quotenmeter.de. 2. August 2013, abgerufen am 2. August 2013.
  49. Kevin Kyburz: «Rette die Million!» stark beim Gesamtpublikum … In: Quotenmeter.de. 9. August 2013, abgerufen am 9. August 2013.
  50. Kevin Kyburz: Primetime-Check: Donnerstag, 15. August 2013. In: Quotenmeter.de. 16. August 2013, abgerufen am 16. August 2013.
  51. Rupert Sommer: Mollath verhilft "Beckmann" zu kräftigem Quoten-Plus: Auch "Millionaire"-Finale verpasst den Zielgruppen-Sieg. In: kress.de. 16. August 2013, abgerufen am 16. August 2013.
  52. Kevin Kyburz: Primetime-Check: Donnerstag, 22. August 2013. In: Quotenmeter.de. 23. August 2013, abgerufen am 28. August 2013.
  53. Andreas Markhauser: «Rette die Million!» besiegt die Maus. In: Quotenmeter.de. 20. Februar 2011, abgerufen am 20. Februar 2011.
  54. Jakob Bokelmann: Primetime-Check: Mittwoch, 08. Juni 2011. In: Quotenmeter.de. 8. Juni 2011, abgerufen am 23. Juni 2011.
  55. Manuel Nunez Sanchez: Primetime-Check: Samstag, 10. September 2011. In: Quotenmeter.de. 10. September 2011, abgerufen am 25. Oktober 2012.
  56. Jakob Bokelmann: Primetime-Check: Mittwoch, 14. September 2011. In: Quotenmeter.de. 14. September 2011, abgerufen am 25. Oktober 2012.
  57. Kevin Kyburz: Primetime-Check: Donnerstag, 14. Februar 2013. In: Quotenmeter.de. 15. Februar 2013, abgerufen am 30. April 2013.
  58. Sidney Schering: Promis verhelfen «Rette die Million!» zu Spitzenquote. In: Quotenmeter.de. 10. Mai 2013, abgerufen am 18. Juni 2013.
  59. Manuel Nunez Sanchez: «Rette die Million»: Promi-Special überzeugt erneut. In: Quotenmeter.de. 21. Juli 2013, abgerufen am 21. Juli 2013.
  60. http://www.20min.ch/life/tv/story/Die-Zuschauer-verstanden-nur-noch-Bahnhof-21470168
  61. http://www.20min.ch/life/tv/story/25163407
  62. The Million Pound Drop live. In: channel4.com. Abgerufen am 13. November 2010 (englisch).
  63. Шоу Десять Миллионов. Endemol UK plc., abgerufen am 13. November 2010 (russisch).
  64. Money Drop. In: Mega TV. Abgerufen am 13. November 2010 (griechisch).
  65. A 40 Milliós Játszma. In: tv2.hu. MTM-SBS Zrt., abgerufen am 13. November 2010 (ungarisch).
  66. Alex Davis: Report: Fox Finished Taping “Million Dollar Money Drop”. In: Buzzerblog.com. 30. September 2010, abgerufen am 13. November 2010 (englisch).
  67. Шоу на два мільйони, Show na dwa miljony. In: 1plus1.ch. Abgerufen am 13. Oktober 2010 (ukrainisch).
  68. http://drimble.nl/vrouw/showbizz/3553300/beau-van-erven-dorens-dagelijks-bij-sbs6.html
  69. Million Dollar Money Drop. Abgerufen am 27. Juli 2011.
  70. Kai-Hinrich Renner: Jörg Pilawa: "Es tut mir extrem leid!" In: Hamburger Abendblatt. Axel Springer AG, 15. Oktober 2010, abgerufen am 13. November 2010.
  71. Angelika Wölke: „Freiheitsberaubung“ bei Pilawa sorgt für Eklat. In: Der Westen. WAZ Mediengruppe, 14. Oktober 2010, abgerufen am 13. November 2010.
  72. Stern.de: Warum bei Pilawas Quizshow alles falsch läuft, 2. Februar 2011, abgerufen am 10. März 2011
  73. sueddeutsche.de: Pilawa und der Millionenschlucker, 14. Oktober 2010, abgerufen am 10. März 2011
  74. Stern, abgerufen am 29. Juni 2011