Stade Francis-Le Blé

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Stade Francis-Le Blé
Stade Francis-Le Blé
Foucauld-Tribüne im Stade Francis-Le Blé
Frühere Namen

Stade de l'Armoricaine (bis 1982)

Daten
Ort FrankreichFrankreich Brest, Frankreich
Koordinaten 48° 24′ 10″ N, 4° 27′ 41″ W48.402777777778-4.4613888888889Koordinaten: 48° 24′ 10″ N, 4° 27′ 41″ W
Eröffnung 1922
Oberfläche Naturrasen
Kapazität 15.097 Plätze
Verein(e)
Veranstaltungen
  • Spiele des Stade Brest

Das Stade Francis-Le Blé ist ein Fußballstadion in Brest, Département Finistère in der Bretagne (Frankreich). Der bretonische Verein Stade Brest hat hier seine sportliche Heimat.

Geschichte[Bearbeiten]

Eröffnet wurde das Stadion im Jahr 1922 unter den Namen Stade de l'Armoricaine mit 1.800 Plätzen. Durch den Erfolg des Stade Brest Anfang der 80er Jahre wurde das Stadion von der Stadt um eine Tribüne erweitert. Im Sommer 1982 eröffnete man diese Tribüne mit dann 10.002 Plätze (davon 5.746 Sitzplätze). Zudem bekam die Spielstätte ihren heutigen Namen; benannt nach dem ehemaligen Bürgermeister von Brest Francis Le Blé. Die größte Zuschauerzahl mit 21.619 Besuchern war am 6. August 1986 beim Spiel Stade Brest gegen Olympique Marseille (0:0) im Stadion.

Durch die komplette Umwandlung in Sitzplätze reduzierte sich die Kapazität der Arena auf 10.228 Plätze. Im Jahr 2004 stieg Stade Brest in die Ligue 2 auf. Um die Anforderungen der französischen Ligaverbandes und der UEFA zu erfüllen, plante man den Bau eines neuen Stadions in Guipavas, ca. zehn Kilometer nordöstlich von Brest gelegen. Dies war aber nicht umzusetzen.[1] Am 30. Oktober kündigte der Vereinspräsident Michel Guyot an, dass nach Ende der Saison 2009/10 das Stadion erweitert werden soll.

Tribünen[Bearbeiten]

Mittlerweile weist das Stadion eine Kapazität von 15.097 Plätzen auf.[2]

  • Tribune Foucauld: Längstribüne, Ost, 4850 Plätze, davon 208 Logenplätze
  • Tribune Crédit Mutuel Arkéa: Längstribüne, West, 6548 Plätze
  • Tribune Route de Quimper: Hintertortribüne, Nord, 982 Plätze
  • Tribune Eurodif: Hintertortribüne, Süd, 2717 Plätze

Galerie[Bearbeiten]

Panoramablick in das Stadion von der Tribune Foucauld
Panoramablick in das Stadion von der Tribune Eurodif

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Stade Francis-Le Blé – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. elus-socialistes-bmo.fr: Erweiterung statt Neubau (französisch)
  2. Offizielle Vereinswebseite sb29.com: Stade Francis-Le Blé (französisch)