Stalingrad (Métro Paris)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Metro-M.svg Stalingrad
Die Station der Linie 7
Tarifzone 1
Linie(n) 02Paris m 2 jms.svg 05Paris m 5 jms.svg 07Paris m 7 jms.svg
Ort Paris X, IXX
Eröffnung 31. Januar 1903

Stalingrad ist eine Station der Pariser Métro. Sie liegt an der Place de la Bataille-de-Stalingrad, die nach der Schlacht von Stalingrad benannt wurde, an der Grenze vom 10. zum 19. Pariser Arrondissement. An der Station halten Züge der Métrolinien 2, 5 und 7.

Die Station wurde zuerst unter dem Namen „Rue d’Aubervilliers“ an der Linie 2 der Pariser Métro eröffnet. Am 5. November 1910 wurde ganz in der Nähe eine separate Untergrundstation der Linie 7 eröffnet mit dem Namen „Boulevard de la Villette“. Diese beiden Stationen wurden am 6. Oktober 1942 zusammengelegt und hießen danach „Aubervilliers - Boulevard de la Villette“. Die entsprechende Station der Linie 5 kam am 12. Oktober 1942 dazu.

Nach Ende des Zweiten Weltkrieges wurden am 10. Februar 1946 die Métrostation und der dazugehörige Platz zur Erinnerung an den Sieg der Roten Armee über die 6. deutsche Armee in der Schlacht von Stalingrad in „Stalingrad“ umbenannt.

Literatur[Bearbeiten]

  •  Gérard Roland: Stations de métro. D’Abbesses à Wagram. 2003, ISBN 2862533076.

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Stalingrad (Paris Metro) – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien
Vorherige Station Métro Paris Nächste Station
La Chapelle
← Porte Dauphine
Paris m 2 jms.svg Jaurès
Nation →
Jaurès
← Bobigny – Pablo Picasso
Paris m 5 jms.svg Gare du Nord
Place d’Italie →
Riquet
← La Courneuve – 8 Mai 1945
Paris m 7 jms.svg Louis Blanc
Mairie d’Ivry bzw.
Villejuif – Louis Aragon →

48.884242.36662Koordinaten: 48° 53′ 3″ N, 2° 22′ 0″ O