Staubkind

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Staubkind
Staubkind.JPG
Allgemeine Informationen
Genre(s) Dark Rock, Synthrock, Deutschrock
Gründung 2004
Website www.staubkind.de
Aktuelle Besetzung
Sven „Louis“ Manke
Martin Ukrasvan (seit 2012)
Friedemann „Friedel“ Mäthger
Sebastian „Bassty“ Scheibe
Henrik Böhl
Ehemalige Mitglieder
Gitarre
Rico Meerheim (2004-2012)
Gastsänger
Gesang
Ulrike „Ulli“ Goldmann

Staubkind ist eine deutsche Rockband aus Berlin.

Bandgeschichte[Bearbeiten]

2004 wurde Staubkind als Solo-Projekt des Terminal-Choice-Mitglieds Louis Manke (Gesang) gegründet. Inspiriert wurde er durch Bands wie Oomph!, Linkin Park, Evanescence und Zeraphine.

Erste Bekanntheit errang Staubkind mit dem Titel Endlos, welcher auf mehreren Compilations erschien. Die erste Maxi-CD erschien 2004 und trug den Namen Keine Sonne. Diese erschien unter dem Label Fear Section des Terminal-Choice-Bandkollegen Chris Pohl.

In Zusammenarbeit mit Out of Line erschien kurze Zeit später das Album Traumfänger. Zu diesem Album steuerten Der Graf von der Band Unheilig und die Band Blutengel Remixe zweier Lieder bei. Unter den restlichen 14 Titeln befand sich auch eine Coverversion des Songs Ohne Dich der Band Selig.

Staubkind trat 2012 im Vorprogramm der Lichter der Stadt Tour 2012 von Unheilig auf. Sie waren auch im zweiten Teil dieser Tour dabei. 2013 begab sich die Band erstmals auf eine Akustik-Tour.

Sänger Louis Manke ist auch als Produzent aktiv, u.a. für DevilsKiss.

Diskografie[Bearbeiten]

Staubkind 2013
Chartplatzierungen
Erklärung der Daten
Alben[1]
Staubkind
  DE 37 13.07.2012 (9 Wo.)
  AT 57 07.09.2012 (1 Wo.)
  CH 87 17.03.2013 (1 Wo.)
Wo wir zu Hause sind
  DE 33 16.08.2013 (… Wo.)
Alles was ich bin
  DE 8 01.08.2014 (… Wo.)
Alben
  • 2004: Traumfänger (Fear Section)
  • 2005: Traumfänger (Fear Section, Re-Release)
  • 2007: Zu Weit (Fear Section)
  • 2012: Fang Dir Deine Träume (Out of Line, Compilation)
  • 2012: Staubkind (Out of Line)
  • 2013: Wo wir zu Hause sind: Akustik Tour - Live (Out of Line)
  • 2014: Alles was ich bin (Out of Line)
Singles
  • 2004: Keine Sonne (Fear Section)
  • 2005: Ausgebrannt (Fear Section)
  • 2012: Kannst du mich seh'n (Out of Line)
  • 2012: So nah bei mir (Out of Line)
  • 2012: Nur ein Tag / Unendlich sein (Out of Line)

Quellen[Bearbeiten]

  1. Chartquellen: Quelle 1 / Quelle 2

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Staubkind – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien