Stechpalmen-Kreuzdorn

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Stechpalmen-Kreuzdorn
Stechpalmen-Kreuzdorn (Rhamnus alaternus), blühend

Stechpalmen-Kreuzdorn (Rhamnus alaternus), blühend

Systematik
Rosiden
Eurosiden I
Ordnung: Rosenartige (Rosales)
Familie: Kreuzdorngewächse (Rhamnaceae)
Gattung: Kreuzdorn (Rhamnus)
Art: Stechpalmen-Kreuzdorn
Wissenschaftlicher Name
Rhamnus alaternus
L.

Der Stechpalmen-Kreuzdorn (Rhamnus alaternus), auch Immergrüner Kreuzdorn genannt[1], ist eine Pflanzenart aus der Familie der Kreuzdorngewächse (Rhamnaceae). Er ist im Mittelmeer-Raum verbreitet.

Beschreibung[Bearbeiten]

Der Stechpalmen-Kreuzdorn ist ein bis zu 5 Meter hoher, fast kahler, in seinem Habitus sehr vielfältiger, zweihäusiger[1] Strauch, wobei Dornen fehlen. Die Blätter sind wechselständig angeordnet [1]. Die Blattstiele sind 1 bis 8 Millimeter, die ledrigen Blätter 2 bis 6 (selten ab 1) Zentimeter lang, lanzettlich bis eiförmig, spitz zulaufend bis stumpf endend und stumpfspitzig (mucronat). Die Blattoberseite ist dunkelgrün und zeigt eine ausgeprägte Nervatur, die Unterseite ist hellgrün [1]. Der Blattrand ist einfach oder gezähnt. [2]

Blütezeit ist der Winter bzw. der Frühjahrsanfang. Der dicht stehende traubige[1] Blütenstand ist mehr oder weniger fein flaumig behaart, die meist hinfälligen Vorblätter bewimpert. Die etwa 4 Millimeter großen[1] Blüten sind fünfzählig, die gelben Kelchlappen sind lanzettlich und spitz zulaufend, Kronblätter fehlen. Die Früchte sind 4 bis 6 Millimeter große, verkehrt eiförmige, nicht fleischige Beeren, die anfangs rot sind, später jedoch schwarz werden und je drei Samen aufweisen. [2]

Verbreitung[Bearbeiten]

Die Art ist im Mittelmeerraum verbreitet und kommt nach Norden bis in den Tessin und nach Südtirol[3] vor. Sie findet sich z.B. in Macchien oder auf verlassenen Feldern. [4]

Nachweise[Bearbeiten]

  1. a b c d e f Ingrid Schönfelder, Peter Schönfelder: Die Kosmos-Mittelmeerflora. Franckh, Stuttgart 1999, ISBN 3-440-07803-5, S. 144
  2. a b S.M. Haslam, P.D. Sell, P.A. Wolseley: A Flora of the Maltese Islands, Msida (Malta), 1977, S. 190
  3.  Schütt, Schuck, Stimm: Lexikon der Baum- und Straucharten. Nikol, Hamburg 2002, ISBN 3-933203-53-8, S. 442.
  4. Hans Christian Weber, Bernd Kendzior: Flora of the Maltese Islands - A Field Guide, 2006, ISBN 3-8236-1478-9, S. 178

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Stechpalmen-Kreuzdorn (Rhamnus alaternus) – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien