Třemošná

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Třemošná
Wapen von Třemošná
Třemošná (Tschechien)
Paris plan pointer b jms.svg
Basisdaten
Staat: Tschechien
Region: Plzeňský kraj
Bezirk: Plzeň-sever
Fläche: 1810 ha
Geographische Lage: 49° 49′ N, 13° 24′ O49.81611111111113.394444444444348Koordinaten: 49° 48′ 58″ N, 13° 23′ 40″ O
Höhe: 348 m n.m.
Einwohner: 4.935 (1. Jan. 2014) [1]
Postleitzahl: 330 11
Verkehr
Straße: I/27 PlzeňKralovice
Bahnanschluss: 160 Plzeň–Žatec
Struktur
Status: Stadt
Ortsteile: 2
Verwaltung
Bürgermeister: Jaromír Zeithaml (Stand: 2007)
Adresse: Sídliště 992
330 11 Třemošná u Plzně
Gemeindenummer: 559521
Website: www.tremosna.cz

Třemošná (deutsch Tschemoschna) ist eine Stadt in der Region Plzeňský kraj (Tschechien). Durch den Ort, neun Kilometer nördlich von Pilsen entfernt, fließt der gleichnamige Bach.

Geschichte[Bearbeiten]

1181 wurde der Ort erstmals als Sremesna erwähnt. Im 12. Jahrhundert gehörten die Ländereien dem Herrscher Radostov z Třemošné. Nach seinem Tod wurden diese an das Kapitel in Melmitz verkauft und 1293 an das Kloster in Plasy. 1300 kaufte sie Melnitz wieder zurück und sie wurden nach 1379 immer wieder an weltliche oder geistliche Herrscher verpachtet. 1436 erwarb Petr z Chrástu den Ort, später Přibík z Klenové. 1509 ging er an die Familie Kolowrat und auf Libstein über, einige Jahrzehnte später an die Waldsteiner, die einen Teil ihres Vermögens der Stadt Pilsen verpfändeten. Es folgten die Grafen von Götzen, 1707 die Grafen von Vrtba, 1830 die Lobkowitzer und danach durch Heirat Graf Schönborn. Von 1895 bis 1948 gehörten Teile des Dorfes JUDr. Stanislav Wopršálek. 1972 wurde der Ort zur Stadt erhoben.

Ortsteile[Bearbeiten]

  • Záluží
  • Třemošná

Söhne und Töchter der Stadt[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Třemošná – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Český statistický úřad – Die Einwohnerzahlen der tschechischen Gemeinden vom 1. Januar 2014 (PDF; 504 KiB)