Tanahu (Distrikt)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Vorlage:Infobox Verwaltungseinheit/Wartung/ISO

तनहू जिल्ला
Distrikt Tanahu
Lage des Distriktes Tanahu (rot) in Nepal, die Verwaltungszone Gandaki ist dunkelgrau, die Entwicklungsregion West hellgrau markiert.Lage des Distriktes Tanahu (rot) in Nepal, die Verwaltungszone Gandaki ist dunkelgrau, die Entwicklungsregion West hellgrau markiert.
Basisdaten
Staat NepalNepal Nepal
Region Entwicklungsregion WestVorlage:Infobox Verwaltungseinheit/Wartung/Sonstiges
Zone GandakiVorlage:Infobox Verwaltungseinheit/Wartung/Sonstiges
Sitz ByasVorlage:Infobox Verwaltungseinheit/Wartung/Sonstiges
Fläche 1546 km²
Einwohner 323.288 (Volkszählung 2011)
Dichte 209 Einwohner pro km²
Fläche und Einw. nach Volkszählung 2011[1]
Die alte Bezirkshauptstadt Bandipur.
Die alte Bezirkshauptstadt Bandipur.

Der Distrikt Tanahu (nepali: तनहू जिल्ला), ist einer der 75 Distrikte in Nepal. Er liegt mit seinem Hauptort Byas in der Zone Gandaki.

Geografie[Bearbeiten]

Der 1.546 km² große Distrikt liegt im Zentrum von Nepal in den Vorbergen des Himalaya. Seine Distriktsnachbarn sind im Norden: Kaski, Lamjung und Gorkha, im Osten: Chitwan, im Süden: Nawalparasi und Palpa sowie im Westen: Syangja.

Bevölkerung[Bearbeiten]

Gemäß der Volkszählung hatte der Distrikt im Jahr 2001 315.237 bei einer Bevölkerungsdichte von 203,9 Personen/km². Die größte ethnische Gruppe in diesem Bezirk sind die Gurung. Viele Bewohner am Modi Kola leben vom Fischfang.

Village Development Committees (VDC) und Städte in Tanahu[Bearbeiten]

VDC und Städte (blau) in Tanahu

Siehe auch[Bearbeiten]

Quellenangaben[Bearbeiten]

  1. Central Bureau of Statistics, Census 2011: National Report (S. 51-52, Population Total und Area in Sq. Km). (PDF; 7,5 MB)

Weblinks[Bearbeiten]

27.91737384.193726Koordinaten: 27° 55′ N, 84° 12′ O