Kathmandu (Distrikt)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Distrikt Kathmandu
Lage des Distriktes Kathmandu (rot) in NepalLage des Distriktes Kathmandu (rot) in Nepal
Basisdaten
Staat Nepal
Region Entwicklungsregion MitteVorlage:Infobox Verwaltungseinheit/Wartung/Sonstiges
Zone BagmatiVorlage:Infobox Verwaltungseinheit/Wartung/Sonstiges
Sitz KathmanduVorlage:Infobox Verwaltungseinheit/Wartung/Sonstiges
Fläche 395 km²
Einwohner 1.744.240 (Volkszählung 2011)
Dichte 4416 Einwohner pro km²
ISO 3166-2 NP-BA
Fläche und Einw. nach Volkszählung 2011[1]
Kathmandu Tal
Kathmandu Tal

Der Distrikt Kathmandu ist einer der 75 Distrikte in Nepal und hat 1.744.240 Einwohner (Stand 2011) sowie eine Fläche von 395 km². Verwaltungssitz ist die Gleichnamige Stadt Kathmandu. Der Distrikt Kathmandu ist das am dichtesten besiedelte Gebiet von Nepal.

Geographie[Bearbeiten]

Der Distrikt Kathmandu ist einer von drei Bezirken die im Kathmandu-Tal liegen. Er selbst befindet sich in den Hügeln der Bagmati Zone. Die Höhe des Geländes des Kathmandudistriktes schwankt zwischen 1262 m und 2732 m über dem Meeresspiegel. Der Distrikt ist umgeben vom Bhaktapur Distrikt und dem Kabhrepalanchok im Osten, Dhading und Nuwakot im Westen, im Norden vom Sindhupalchok und im Süden von Lalitpur und Makwanpur.

Wirtschaft[Bearbeiten]

Die meisten der Büros und Industriebetriebe von Nepal befinden sich im Kathmandudistrikt. Wichtige wirtschaftlichen Zentren sind Durbar Marg und Putalisadak. Neben der Herstellung und dem Export von Handarbeiten, Kunstobjekten, Bekleidung, Pashmina und Papier, ist der Tourismus einer der wichtigsten Wirtschaftszweige dieser Region. Hierher kommen hinduistische und buddhistische Pilger aus der ganzen Welt, um die verschiedenen religiösen Orte wie Pashupatinath, Swayambhunath, Baudhanath, Buddhanilkantha und Thamel, den touristischen Stadtteil von Kathmandu, zu besuchen.

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Central Bureau of Statistics, Census 2011: National Report (S. 51-52, Population Total und Area in Sq. Km). (PDF; 7,8 MB)

Weblinks[Bearbeiten]