Thames (Neuseeland)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Thames
Thames (Neuseeland)
Thames
Koordinaten 37° 8′ S, 175° 32′ O-37.133055555556175.53305555556Koordinaten: 37° 8′ S, 175° 32′ O
Einwohner 6.800
Region Waikato
Distrikt Thames-Coromandel

Thames ist eine Stadt auf der Nordinsel von Neuseeland in der Region Waikato. Mit etwa 6.800 Einwohnern ist Thames Verwaltungssitz des Thames-Coromandel-Distrikts. Die Ortschaft liegt an einer Förde der Hauraki-Bucht, etwa 100 km südöstlich der Stadt Auckland.

Thames wurde 1867 als Goldgräberstadt zwischen dem Firth of Thames (Themse-Förde) und der Coromandel Range, den Höhenzügen der Coromandel Peninsula, gegründet. 1868 erreichte die Einwohnerzahl der Ortschaft mit 18.000 Menschen ihren Höhepunkt. Zu diesem Zeitpunkt war Thames bedeutender als die heutige Metropole Auckland.

Heute leben ungefähr 6.800 Menschen im Stadtgebiet von Thames hauptsächlich vom Tourismus, dem Einzelhandel sowie der Landwirtschaft. Bis zum Jahr 1998 befand sich im Ort eine auf das CKD-Prinzip ausgerichtete Toyota-Fabrik, die heute nur noch importierte Gebrauchtwagen für den Verkauf aufpoliert. Von touristischer Bedeutung sind Wassersport sowie Wander- und Abenteuertouren.

Siehe auch[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Thames, New Zealand – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien
Junction Hotel 2006