The Knife

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
The Knife
The Knife auf dem Melt! Festival 2013
The Knife auf dem Melt! Festival 2013
Allgemeine Informationen
Genre(s) Electro, Techno, Indietronic, Tech House, Avantgarde, Synthpop
Gründung 1999
Website theknife.net
Gründungsmitglieder
Karin Dreijer Andersson (* 1975)
Olof Dreijer (* 1981)

The Knife ist ein musikalisches Duo aus Göteborg, Schweden, bestehend aus den beiden Geschwistern Karin Dreijer Andersson und Olof Dreijer, die auch ihre eigene Plattenfirma (Rabid Records) betreiben. Ihre Musik lässt sich als Mischung aus Electro, Techno und Avantgarde beschreiben. Bekannt wurden sie in Deutschland hauptsächlich durch den Club-Hit Pass This On.

Geschichte[Bearbeiten]

Eine Eigenschaft, welche The Knife von vielen anderen Bands unterscheidet, ist ihr Unwille, mit den Medien und der Mainstream-Musik-Szene zusammenzuarbeiten. Die Gruppe zeigt sich selten in der Öffentlichkeit, die meisten ihrer Promo-Fotos zeigen die Mitglieder mit Masken. Lange Zeit gaben sie keine Livekonzerte.

The Knife gewannen den schwedischen Musikpreis Grammis - ein schwedisches Gegenstück zu den Grammy Awards - als beste Pop-Gruppe des Jahres 2003, jedoch boykottierten sie die Verleihung, indem sie zwei Repräsentanten einer anderen Künstlergruppe als Gorillas verkleidet mit der Nummer 50 auf dem Kostüm zu der Veranstaltung sandten. Dies war als Protest gegen die männliche Dominanz innerhalb der Musikindustrie gedacht. Ihr Album Deep Cuts war ebenfalls für einen Grammis nominiert, als beste Platte des Jahres 2003, jedoch ging der Preis an die Cardigans.

José González coverte in seinem 2003 erschienenen Album Veneer den Song Heartbeats von The Knife. Dieser Coversong wurde Ende 2005 in der Color-Like-No-Other-Werbung von Sony verwendet, was The Knife zu größerer Bekanntheit verhalf. Im Januar 2007 gewann die Band sechs Grammis.

Die Single You Take My Breath Away entstand in Zusammenarbeit mit der schwedischen Sängerin Jenny Wilson und basiert auf dem Berlin-Klassiker Take My Breath Away aus dem Jahr 1986.

2014 wurde die Band für das Album Shaking the Habitual mit dem Nordic Music Prize ausgezeichnet.[1]

Diskografie[Bearbeiten]

Chartplatzierungen
(vorläufig)
Erklärung der Daten
Alben[2]
Deep Cuts
  SE 11 23.01.2003 (32 Wo.)
Hannah med H Soundtrack
  SE 51 05.12.2003 (1 Wo.)
Silent Shout
  SE 1 23.02.2006 (24 Wo.)
Tomorrow, in a Year (mit Mt. Sims & Planning to Rock)
  SE 24 05.03.2010 (2 Wo.)
Shaking the Habitual
  DE 67 19.04.2013 (… Wo.)
  AT 70 19.04.2013 (… Wo.)
  CH 77 21.04.2013 (… Wo.)
  US 52 27.04.2013 (… Wo.)
  SE 11 12.04.2013 (… Wo.)
Singles
Heartbeats
  SE 54 02.01.2003 (2 Wo.)
Vorlage:Infobox Chartplatzierungen/Wartung/vorläufige Chartplatzierung

Alben[Bearbeiten]

  • The Knife (2001)
  • Deep Cuts (2003)
  • Hannah med H Soundtrack (2003)
  • Silent Shout (2006)
  • Tomorrow, in a Year (2010)
  • Shaking the Habitual (2013)

Singles[Bearbeiten]

  • Afraid of You (2000)
  • N.Y. Hotel (2001)
  • Got 2 Let U (2002)
  • Nedsvärtning (2002)
  • Heartbeats (2002)
  • You Take My Breath Away (2003)
  • Pass This On (2003)
  • Handy-Man (2003)
  • Silent Shout (2006)
  • Marble House (2006)
  • We Share Our Mothers' Health (2006)
  • Like a Pen (2006)

Kollaborationen und Projekte[Bearbeiten]

  • Karin Dreijer Andersson war die Leadsängerin der Band Honey Is Cool.
  • Karin Dreijer Andersson ist Gastsängerin in dem Lied What Else Is There? von Röyksopp (2005)[3].
  • The Knife produzierten Who's That Girl? (Robyn) (2005)
  • Olof Dreijer steuerte einen Remix von Me, I'm Not für das Album Y34RZ3R0R3M1X3D von Nine Inch Nails bei (2007)[4].
  • Karin Dreijer Andersson ist Gastsängerin auf Vantage Point (dEUS) (2008).
  • Karin Dreijer Andersson hat am 20. Februar 2009 das Debütalbum ihres Soloprojektes Fever Ray veröffentlicht, von dem If I Had A Heart als erste Single ausgekoppelt wurde [5].
  • Karin Dreijer Andersson ist Gastsängerin bei den Titeln This Must Be It und Tricky Tricky auf Röyksopps Album JUNIOR (2009)[6].

Weblinks[Bearbeiten]

Quellen[Bearbeiten]

  1. by:Larm 2014: The Knife gewinnen Nordic Music Prize 2014, Gideon Gottfried, Musikmarkt, 3. März 2014
  2. Chartquellen: Schweden - Deutschland
  3. Royksopp - What Else is There?
  4. Me, I'm Not
  5. Fever Ray
  6. Junior