The Rhythm of the Saints

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
In diesem Artikel oder Abschnitt fehlen wichtige Informationen.

Du kannst Wikipedia helfen, indem du sie recherchierst und einfügst, aber kopiere bitte keine fremden Texte in diesen Artikel.

The Rhythm of the Saints ist das achte Studioalbum von Paul Simon aus dem Jahr 1990.

Für dieses Album hielt sich Simon in Brasilien auf. Die Musik ist wie die des Vorgängeralbums Graceland sehr rhythmusbetont und inspiriert von indigener Musik, auf diesem Album von der brasilianischen Musik.

Titelliste[Bearbeiten]

  1. The Obvious Child – 04:10
  2. Can’t Run But – 03:37
  3. The Coast – 05:05
  4. Proof – 04:40
  5. Further to Fly – 05:36
  6. She Moves On – 05:04
  7. Born at the Right Time – 03:48
  8. The Cool, Cool River – 04:33
  9. Spirit Voices – 03:56
  10. The Rhythm of the Saints – 04:21

Bonustracks der CD-Version aus dem Jahr 2004[Bearbeiten]

  1. Born at the Right Time (Original Acoustic Demo) – 03:50
  2. Thelma (Outtake) – 04:15
  3. The Coast (Work-In-Progress) – 05:15
  4. Spirit Voices (Work-In-Progress) – 03:50

Chartplatzierungen[Bearbeiten]

Jahr Name DE AT CH UK US
1990 The Rhythm of the Saints 11 4 3 1 4

Rezeption[Bearbeiten]

Im Musikexpress hieß es, das Album sei „in weiten Teilen sogar noch besser als Graceland“, weil es Grenzen überwinde und aufregende Momente schaffe. Dafür gab es fünf von sechs möglichen Sternen.[1] Zunächst wirke das Album enttäuschend, schrieb Audio. Das „Gesamtkunstwerk“ erschließe sich erst mit der Zeit, dann sei es „globaler Pop mit genialen Zügen“.[2] Für Melodie und Rhythmus blieb es hingegen eine Enttäuschung, nämlich ein missglückter Versuch, an das ohnehin schon „eigenartig sterile“ Graceland anzuknüpfen.[3]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1.  (wt): Paul Simon. The Rhythm Of The Saints. In: Musikexpress/Sounds. November 1990, S. 110.
  2.  Paul Simon. The Rhythm Of The Saints. In: Audio. ? 1990, S. ? (online, abgerufen am 19. April 2014).
  3.  PA: Paul Simon. The Rhythm Of The Saints. In: Melodie und Rhythmus. Januar 1991, S. 23.

Weblinks[Bearbeiten]